Zurück zur Übersicht

Cranach-Werke wieder im Weimarer Schlossmuseum zu sehen

Nur noch bis Sonntag, 5. Juli 2015, zeigt die Klassik Stiftung in den Räumen der Cranach-Galerie im Weimarer Stadtschloss niederländische Gemälde, von denen einige der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Im Anschluss kehren die Cranach-Werke, die während der Schau »Cranach in Weimar« im Schiller-Museum ausgestellt waren, an ihren Platz im Schlossmuseum zurück. Ab Freitag, 10. Juli 2015, werden die bedeutenden Gemälde dort für Besucher wieder zugänglich sein. Während des Umbaus von Dienstag, 7. Juli 2015, bis Donnerstag, 9. Juli 2015, bleibt die Cranach-Galerie geschlossen. Die Klassik Stiftung bittet ihre Gäste um Verständnis.

Auf den Spuren der Cranachs in Weimar können alle Interessierten mit dem gleichnamigen Tourentipp der Klassik Stiftung wandeln. Der Tourentipp »Cranach in Weimar« ist online auch als mobile Fassung verfügbar.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden