Zurück zur Übersicht

Das Bauhaus in Weimar gestern und heute – Einführungsfilm im Rahmen der Ausstellung »Das Bauhaus kommt aus Weimar« zeigt bisher unveröffentlichtes Material aus Privatarchiven

Anlässlich der Ausstellung »Das Bauhaus kommt aus Weimar« hat die Klassik Stiftung bei der Firma ostlicht filmproduktion (Weimar) einen Film zum Thema Bauhaus in Weimar gestern und heute in Auftrag gegeben. Im Bauhaus-Museum, dem zentralen Anlaufpunkt der Ausstellung, wird er für die Besucher zur Einführung in einem Kino-Raum zu sehen sein.

<o:p></o:p>Der Film arbeitet u.a. mit historischen Aufnahmen aus den 1920er bis 1960er Jahren, darunter Interviews mit Bauhäuslern wie Gropius oder Felix Klee, mit Witwen von Bauhäuslern, wie z.B. Anneliese Itten. Zudem zeigt er bislang nicht veröffentlichtes Material aus privaten Archiven, darunter Bilder vom Haus aus am Horn. Interviews mit international bekannten Bauhaus-Experten wie Magdalena Droste (TU Cottbus) oder Kurt Forster (Yale University) gehen der Frage nach, was das Bauhaus heute noch für die Gegenwart bedeutet. Der 20-minütige Film ist mit englischen Untertiteln versehen. Sprecher ist der Weimarer Schauspieler Thomas Thieme.

Einführungsfilm zur Aussstellung »Das Bauhaus kommt aus Weimar« | Bauhaus-Museum
ostlicht filmproduktion, Weimar, Herstellung
Markus Dietrich, Konzeption/Regie
Christoph Iwanow, Kamera
Andreas Baltschun, Schnitt
Claritta Kratochwil, Produktionsleitung
Marcel Lenz, Guido Schwab, Produktion
Wissenschaftliche Beratung, Ute Ackermann, Klassik Stiftung Weimar
Thomas Thieme, Sprecher, Berlin/Weimar
Ein Film im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden