Zurück zur Übersicht

Das Haus Hohe Pappeln schließt vom 27. August bis 5. September 2014 wegen Dreharbeiten zum Weimarer Tatort

Ab Mittwoch, 27. August, bis einschließlich Freitag, 5. September, wird das Haus Hohe Pappeln geschlossen. Grund für die Schließung sind Dreharbeiten zum zweiten Weimarer Tatort. Im Krimi mit dem Titel »Der irre Iwan« ermitteln erneut Nora Tschirner und Christian Ulmen. Er wird Anfang 2015 im Ersten zu sehen sein.

Das Haus Hohe Pappeln ist ab Samstag, 6. September, wieder zu den regulären Zeiten, dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr, geöffnet.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Dr. Julia Glesner | Pressesprecherin
03643 | 545-104
0172 | 84 62 910

Toska Böhme | Pressereferentin
03643 | 545-113
0172 | 79 99 959

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden