Zurück zur Übersicht

Das Stadtschloss zu Weimar wird das Zentrum des »Kosmos Weimar«

Im Rahmen einer Feierstunde wurde heute die Übergabe des Stadtschlosses zu Weimar an die Klassik Stiftung Weimar symbolisch vollzogen. Die Übertragung des Stadtschlosses durch die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten bildet die Grundlage für die Umsetzung des Masterplans der Klassik Stiftung, des »Kosmos Weimar«. Stiftungspräsident Hellmut Seemann erklärte im Rahmen der festlichen Übergabe:

„Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten hat große Verdienste an der baulichen Sicherung und denkmalgerechten Restaurierung des Stadtschlosses zu Weimar. Das Gentzsche Treppenhaus, um nur dieses Beispiel zu nennen, ist ein Glanzstück zeitgemäßer Restaurierungskunst. Daran anzuknüpfen und für das Stadtschloss eine denkmalgerechte und zugleich zukunftsweisende Nutzung zu entwickeln, wird für die Klassik Stiftung Weimar eine Herausforderung sein, die schönste Herausforderung, der man sich in Weimar stellen kann.“

Das im Juli 2008 beschlossene Investionsprogramm von Bund und Land ermöglicht mit einem Gesamtbetrag von bis zu 40 Mio. € die denkmalgerechte Sanierung des Stadtschlosses einschließlich seiner Ersteinrichtung. Die planungsvorbereitenden Untersuchungen werden 2009 in Auftrag gegeben. Mit dem Beginn der Planung für die Baumaßnahme ist im Jahr 2010 zu rechnen. Die Umsetzung der Planung kann beginnen, sowie die Magazine im Stadtschloss in das 2011 fertiggestellte Museumsdepot der Stiftung ausgelagert worden sind. Die Sanierung des Stadtschlosses wird nach derzeitiger Einschätzung den gesamten Zeitraum des Masterplans (2008-2017) in Anspruch nehmen.

Grundlegende Aufgabe des Stadtschlosses in Weimar wird es in Zukunft sein, die großartige Museumslandschaft der Klassik Stiftung in und um Weimar für den Besucher zu erschließen. Hierzu wird der Besucher im Stadtschloss alle notwendigen Informationen und Serviceleistungen finden, er wird sich aber vor allem in der Ausstellung zum Thema »Kosmos Weimar«, die als Dauerausstellung wesentliche Teile des Stadtschlosses belegen wird, einen Überblick über 500 Jahre deutscher Kulturgeschichte aus der spezifischen Perspektive Weimars verschaffen können.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern
+49 (0) 3643 | 545-113 und +49 (0) 172 | 79 999 59 zur Verfügung.

 

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden