Zurück zur Übersicht

Dem Winter für einige Augenblicke entfliehen – die Klassik Stiftung Weimar lädt ein zu einem Besuch des Langen Hauses im Park Belvedere

Vom 22. Dezember 2010 bis zum 25. April 2011 bietet die Klassik Stiftung Weimar wieder die Möglichkeit zu einer Besichtigung des Langen Hauses im Park Belvedere an. Besucher des Hauses können in die Pflanzenwelt Australiens und Neuseelands eintauchen. Die auf dem fünften Kontinent beheimateten Neuholländerpflanzen, zu denen beispielsweise die Streitkolbenbäume (botanisch Casuarina) gehören, beeindruckten schon Großherzog Carl August. Darüber hinaus betonen blühende Azaleen, Eriken und die ersten Kamelien den Aspekt des Wintergartens.

Das Lange Haus wurde um 1760 unter der Herzogin Anna Amalia errichtet. Es war als Nutzhaus unter anderem für Orangen- und Kaffeebäume konzipiert und diente auch der Zwetschgentreiberei. In den 1870er Jahren wurde das Haus im Charakter der damals in Mode gekommenen Wintergärten umgebaut. Der geschwungene Weg, zwei Springbrunnen und die alpin anmutende Felspartie vervollständigen das Innere des Hauses mit seiner üppigen immergrünen Vegetation und den unterschiedlichen Blüh- und Duftaspekten im Winterhalbjahr. Zeitgenössische eiserne Sitzmöbel runden das Bild ab.

In den kommenden Monaten werden spezielle Pflanzenausstellungen das Lange Haus bereichern. Den ersten Höhepunkt bildet erneut das Christrosenwochenende vom 4. bis 6. Februar 2011. Darauf folgen vom 5. bis 20. März 2011 die Ausstellung »Kamelie und Skulptur« mit der Künstlerin Sylvia Bohlen sowie vom 22. bis 24. April 2011 das Aurikelwochenende.

Öffnungszeiten

Januar | Februar Mittwoch bis Sonntag 11-16 Uhr
März | April Mittwoch bis Sonntag 11-17 Uhr
24. Dezember 2010 geschlossen
25., 26., 31. Dezember 2010 und 1. Januar 2011 11-16 Uhr
Letzter Einlass ist 15 Minuten vor Schließung.
Der Eingang zur Pflanzensammlung im Langen Haus befindet sich am Roten Turm.

Eintrittspreise

Erw. 2,50 € | erm. 2,00 € | Schüler 0,50 € | Saisonkarte 5,50 €

Information

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Timm Schulze (03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59) zur Verfügung.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden