Zurück zur Übersicht

»Der Beruf der Hofdame im klassischen Weimar« – Annette Seemann hält den ersten Vortrag im Rahmenprogramm zum 275. Geburtstag von Charlotte von Stein

Zur Themenseite zum 275. Geburtstag von Charlotte von Stein

Am Donnerstag, 16. März, um 18 Uhr spricht Annette Seemann in der Petersen-Bibliothek des Goethe- und Schiller-Archivs über den Beruf der Hofdame im klassischen Weimar. Es ist der erste Vortrag im Rahmenprogramm zur Ausstellung »Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In ihrem Vortrag stellt Annette Seemann nicht nur die Tätigkeiten und Privilegien der Weimarer Hofdamen vor, sondern geht zudem auf Einstellungsvoraussetzungen, wie etwa die notwendige Ausbildung, oder auch auf Besoldungsfragen ein. Insbesondere am Beispiel Charlottes von Stein und Luises von Göchhausen erläutert Frau Seemann persönliche Nischen im Berufsleben am Hof, mögliche Gefahren und auch Wege aus der Hofdamentätigkeit. Der Vortrag entstand unter anderem auf der Basis von bislang unveröffentlichtem Archivmaterial aus dem Thüringer Hauptstaatsarchiv Weimar.

Annette Seemann ist Literaturwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Übersetzerin aus dem Französischen und Italienischen. Sie ist Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V.

Anlässlich ihres 275. Geburtstages widmet die Klassik Stiftung Charlotte von Stein als zentraler Figur der Weimarer Klassik eine eigene Ausstellung im Mittelsaal des Archivs. Bis zum 28. Mai zeugen Erinnerungsstücke, Werkmanuskripte, Bildnisse und Briefe von der vielseitigen Persönlichkeit einer Frau, die als Schriftstellerin, Freundin und Mentorin nicht nur Goethes erstes Weimarer Jahrzehnt prägte.

Das Liebhabertheater Schloss Kochberg ergänzt das Veranstaltungsprogramm zum 275. Geburtstag Charlotte von Steins durch sein diesjähriges Sommerfestival »Glück ohne Ruh, Liebe, bist du!«.

Zum Programm 2017 des Liebhabertheaters Schloss Kochberg e.V.

Veranstaltungsdaten

»Der Beruf der Hofdame im klassischen Weimar«
Vortrag von Dr. Annette Seemann
Donnerstag, 16. März | 18 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ausstellungsdaten

»Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«
Noch bis 28. Mai 2017
Mo – Fr 10 – 18 Uhr
Sa – So sowie an Feiertagen 11 – 16 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Letzte Kuratorenführung

Mittwoch, 5. April | 17 Uhr

Weiteres Veranstaltungsprogramm zum 275. Geburtstag Charlotte von Steins

Donnerstag und Freitag, 18. und 19. Mai 2017
Tagung
»Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek

Mittwoch, 7. Juni 2017 | 18 Uhr
Vortrag von Nils Niemann, Regisseur und Spezialist für historische Aufführungspraxis, und Silke Gablenz-Kolakovic, Theaterleiterin
»Einblicke in das Theaterleben am Weimarer Hof. Goethes Schauspielregeln zum Leben erweckt im Liebhabertheater Schloss Kochberg«
Goethe-Nationalmuseum | Festsaal
Teilnahme kostenfrei

Donnerstag, 6. Juli 2017 | 18 Uhr
Vortrag von Dr. Isabella Belting, Leiterin der Sammlung Mode/Textilien am Münchner Stadtmuseum
»Vom Schnüren und Schnüren lassen – Die Damenmode zur Zeit Charlotte von Steins 1742–1827«
Goethe-Nationalmuseum | Festsaal
Teilnahme kostenfrei

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden