Zurück zur Übersicht

Der Grünsteingürtel Südafrikas

Nächster »Dialog mit der Erde« entschlüsselt Rätsel der frühen Erde

Am Dienstag, 7. November, 19 Uhr, spricht Christoph Heubeck, Friedrich-Schiller-Universität Jena, in der Parkhöhle im Park an der Ilm über Schlüsselfunde aus dem Barberton Grünsteingürtel Südafrikas. Mit ihrer Hilfe lassen sich die Oberflächenbedingungen der frühen Erde und die Ausbreitung des Lebens nachvollziehen. Gleichzeitig sind sie Hinweise darauf, welche Umgebungen auf anderen Planeten die besten Entdeckungschancen für Lebensspuren bieten.

Christoph Heubeck hat den Lehrstuhl für Allgemeine und Historische Geologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena inne. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Erforschung der ältesten Gesteine der Erde.

Veranstaltungsdaten

»Der Barberton Grünsteingürtel Südafrikas – Schlüssel zu Rätseln der frühen Erde«
Vortrag von Prof. Dr. Christoph Heubeck, Friedrich-Schiller-Universität Jena, im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Dialoge mit der Erde«
Dienstag, 7. November 2017 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal
Im Park an der Ilm | 99423 Weimar
Eingang nahe Liszt-Haus und Mensa der Bauhaus-Universität

Eintritt: 4,50 Euro
Teilnehmerzahl begrenzt | Anmeldung erbeten unter 03643 545 387

Besucherinformation

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545 400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de

svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden