Zurück zur Übersicht

»Dialoge mit der Erde« – Dr. Michael Abratis referiert am Dienstag über die INFLUINS-Forschungsbohrung im Zentrum der Thüringer Mulde

Der Geowissenschaftler Dr. Michael Abratis, Friedrich-Schiller-Universität Jena, spricht am Dienstag, 21. April, um 19 Uhr über die INFLUINS-Forschungsbohrung im Zentrum der Thüringer Mulde. Der Vortrag findet in der Parkhöhle im Park an der Ilm statt und ist Teil der Reihe »Dialoge mit der Erde«. Das vorgestellte Projekt soll den Forschern Einblick in die geologische Entwicklung des Thüringer Beckens gewähren. Auch das Zusammenwirken der oberflächennahen und tiefen Fluidströme wird erforscht.

Im Sommer 2013 haben Geowissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena Erdbohrungen bis in eine Tiefe von knapp 1.200 Metern durchgeführt und Proben entnommen. Bis heute werden die aus der Tiefenbohrung im Norden Erfurts gewonnenen Bohrkerne geologisch, mineralogisch, petrophysikalisch und mikrobiologisch untersucht. Auch die geophysikalischen Bohrlochmessungen wurden und werden ausgewertet. Davon versprechen sich die Forscher beispielsweise neue Erkenntnisse zu möglichen Fluidbewegungen und dem Leben im Untergrund.

Die Forschungsbohrung ist zentraler Bestandteil des Verbundprojekts »INtegrierte FLUiddynamik IN Sedimentbecken – INFLUINS«, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Freistaat Thüringen gefördert wird. In den kommenden Jahren sollen die geophysikalischen Lang-zeitmessungen fortgesetzt werden, um etwa klimatische Änderungen in der Region zu erfassen.

Veranstaltungsdaten
»INFLUINS-Forschungsbohrung im Zentrum der Thüringer Mulde«
Vortrag von Dr. Michael Abratis, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dienstag, 21. April 2015 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal | Eingang nahe Liszt-Haus und Mensa der Bauhaus-Universität
Weimar | 99423 Weimar

Eintritt: 4,50 Euro
Teilnehmerzahl begrenzt | Anmeldung erbeten

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 36 43 | 545-400
Fax +49 (0) 36 43 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden