Zurück zur Übersicht

»Dialoge mit der Erde« – Jörg W. Schneider spricht über seine Zeit als »Geologe im Zelt in der Antarktis«

Zum Vortragsprogramm 2016

Am Dienstag, 8. November, um 19 Uhr berichtet Jörg W. Schneider, Freiberg, in der Parkhöhle im Park an der Ilm von seiner dreimonatigen Expedition in die Antarktis. Ziel der Forschungsreise waren Erkenntnisse über die Geschichte des Urkontinents Gondwana, der vor rund 190 bis 180 Millionen Jahren aufbrach und sich in die Gebiete der Antarktis, Südamerika, Südafrika und Australien teilte.

Die Veranstaltung ist Teil der diesjährigen Vortragsreihe »15 Jahre Dialoge mit der Erde«.

Jörg Schneider studierte Geologie und Paläontologie an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg/Sachsen, an der er bis März 2016 als Professor am Institut für Geologie lehrte. Bis heute unternimmt er weltweit geowissenschaftliche Forschungsreisen.

Ein besonderer, musikalisch-literarischer »Dialog mit der Erde« findet am 6. Dezember statt. Zum Abschluss der diesjährigen Veranstaltungsreihe lädt die Klassik Stiftung zum »Adventskonzert für Orgel und Trompete« um 16 Uhr und 18 Uhr in die Parkhöhle ein. Wir bitten um Voranmeldung unter 03643 545 387.

Veranstaltungsdaten

»Drei Monate mit dem Kopf nach unten – Als Geologe im Zelt in der Antarktis«
Vortrag von Prof. em. Dr. Jörg W. Schneider, Technische Universität Bergakademie Freiberg/Sachsen, Institut für Geologie in der Reihe »15 Jahre Dialoge mit der Erde«
Dienstag, 8. November 2016 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal
Im Park an der Ilm | 99423 Weimar
Eingang nahe Liszt-Haus und Mensa der Bauhaus-Universität

Eintritt: 4,50 Euro
Teilnehmerzahl begrenzt | Anmeldung erbeten unter 03643 545 387

Besucherinformation

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545 400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden