Zurück zur Übersicht

»Dialoge mit der Erde« starten mit einem Vortrag über »Die Kunst des erdbebensicheren Bauens« in die neue Saison

Mit dem Thema »Die Kunst des erdbebensicheren Bauens« eröffnet die Klassik Stiftung Weimar in diesem Jahr die Vortragsreihe »Dialoge mit der Erde«. Am Mittwoch, 13. April 2011, um 19 Uhr referiert im unterirdischen Vortragssaal der Weimarer Parkhöhle Dr.-Ing. Jochen Schwarz, Leiter des Zentrums für die Ingenieuranalyse von Erdbebenschäden an der Bauhaus-Universität Weimar.

Angesichts der weltweiten Schadensereignisse mag das Vortragsthema als provokante Fragestellung erscheinen. Gibt es im technischen Verständnis ein »sicheres Bauen« überhaupt oder dominieren vielmehr Regeln, die einzuhalten, und Techniken, die einzusetzen sind? Über den technischen Rahmen hinaus bietet der Vortrag, ausgehend vom Erdbeben in San Francisco 1906, einen Streifzug durch die Historie des Erdbebeningenieurwesens, dessen Entwicklungen auf den Erfahrungen aus Erdbeben beruhen und vornehmlich durch die Lehren aus den Schäden geprägt sind.

Die vorbildhafte Umsetzung von Grundsätzen des erdbebengerechten Bauens wird an Beispielen erläutert, die historische Gebäude einbeziehen, die Jahrhunderte in Erdbebengebieten überdauert haben. Dabei wird auch die Bedeutung der Kunst für das erdbebensichere Bauen thematisiert: Gibt es übertragbare Bewertungsmaßstäbe? Kann sich erdbebengerechtes Bauen mit Kunst verbinden? Wie ist am Ende die Kunst von Erdbeben betroffen oder vor diesen zu schützen?

Nachdem im Januar die seismische Station der Bauhaus-Universität in Betrieb genommen wurde, soll auch dargestellt werden, wie in einem historisch sehr kurzen Zeitfenster seismische Messungen den »Dialog mit der Erde« entwickelt und durch Kenntnis der Einwirkungen das Bauen in Erdbebengebieten auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt haben.

Im Anschluss an den Vortrag werden die Station und die im Info-Terminal visualisierten weltweiten Erdbebenmessungen erläutert.

Veranstaltungsdaten
»Die Kunst des erdbebensicheren Bauens«
Vortrag von Dr.-Ing. Jochen Schwarz
Anschließend Führung und Gespräch
Mittwoch | 13. April 2011 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal
Im Parkt an der Ilm | 99423 Weimar
(Eingang nahe dem Liszt-Haus)
Eintritt 4,50€

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel 03643 | 545-400
Fax 03643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden