Zurück zur Übersicht

»Die Brüder Julius und Arnim Sckell in ihrem Wirken für den Belvederer Park«

Klassik Stiftung lädt zu Führung nach Belvedere ein

Am Donnerstag, 13. August 2009, 18 Uhr, lädt die Klassik Stiftung ein zu einer Führung im Rahmen der Vortrags- und Führungsreihe »Gartenkünstler in Europa und Weimar«. Dorothee Ahrendt, Leiterin der Abteilung Gärten der Klassik Stiftung Weimar, folgt den Spuren der Herzoglichen Hofgärtner Julius und Arnim Sckell im Schlosspark Belvedere.

Die Gestaltung und Pflege des Schlossparks Belvedere wurde von 1796 bis 1928 maßgeblich von Mitgliedern der Familie Sckell geprägt. 1878 zu Großherzoglichen Hofgärtnern ernannt, leiteten die Brüder Armin und Julius Sckell bis 1905 bzw. 1910 den in Parkrevier sowie Orangerie und Blumengarten unterteilten Schlossgarten. Beide Brüder machten sich um den Erhalt der wertvollen Orangeriebestände verdient, konnten jedoch den Abriss einiger Pflanzenhäuser nicht verhindern. Besonders Armin Sckell unterbreitete zahlreiche, mit Zeichnungen illustrierte Vorschläge zur Umgestaltung bestimmter Parkpartien im Sinne des späten Landschaftsparks. Sein Bruder verantwortete neben der Orangeriepflege und der Pflanzenanzucht den Gemüseanbau für die herzogliche Küche.

Noch bis zum Sonntag, 30. August 2009, zeigt die Klassik Stiftung in der Orangerie Belvedere die Ausstellung »Fürst Hermann von Pückler-Muskau – Dandy, europäischer Gartenkünstler, Weltreisender«.

Veranstaltungsdaten

Die Brüder Julius und Arnim Sckell in ihrem Wirken für den Belvederer Park
Führung durch den Belvederer Park mit Dorothee Ahrendt
Donnerstag, 13. August | 18 Uhr
Treffpunkt: Schloss Belvedere
Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe
Donnerstag, 17. September 2009 | 18 Uhr
Von Weimar zum Bosporus – Petzolds Wirken am Rande von Europa
Vortrag von Dr. Axel Klausmeier und Andreas Pahl
Treffpunkt: Goethe-Nationalmuseum, Festsaal, Frauenplan 1, 99423 Weimar

Ausstellungsdaten
Fürst Hermann von Pückler-Muskau – Dandy, europäischer Gartenkünstler, Weltreisender
7. Juni bis zum 30. August | jeweils von Dienstag bis Sonntag | 10 bis18 Uhr
Nordpavillon der Orangerie Belvedere Nordpavillon der Orangerie Belvedere 99425 Weimar-Belvedere
Eintritt frei

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden