Zurück zur Übersicht

»Die Ernestiner. Zurück zur alten Größe mit Herzog Bernhard von Weimar«: Klassik Stiftung lädt zum Vortrag von Astrid Ackermann

>> Zum Rahmenprogramm der Thüringer Landesausstellung

>> Zur Thüringer Landesausstellung

Am Donnerstag, 12. Mai, um 18 Uhr hält Astrid Ackermann den ersten Vortrag im Weimarer Rahmenprogramm zur Landesausstellung »Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa«. Unter dem Titel »Die Ernestiner. Zurück zur alten Größe mit Herzog Bernhard von Weimar« stellt sie Bernhard von Weimar (1604-1639) als einen der wichtigsten Heerführer des Dreißigjährigen Krieges und Vorkämpfer für den Protestantismus vor. Wiederholt eröffneten sich durch ihn Chancen, das ernestinische Territorium und den Machtbereich der Ernestiner entscheidend zu erweitern – durch Eroberungen wie mögliche Heiraten auf europäischer Ebene.

Astrid Ackermann ist Akademische Rätin am Lehrstuhl für Geschichte der frühen Neuzeit der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Die Vorträge im Rahmenprogramm der Thüringer Landesausstellung »Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa« finden immer donnerstags statt. Am 19. Mai um 18 Uhr spricht Hans-Werner Hahn von der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Thema »Ernestinische Monarchen und die Industrialisierung«.

Veranstaltungsdaten
Astrid Ackermann, Jena
»Die Ernestiner. Zurück zur alten Größe mit Herzog Bernhard von Weimar«

Vortrag im Rahmenprogramm zur Thüringer Landesausstellung »Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa«
Donnerstag, 12. Mai | 18 Uhr

Stadtschloss Weimar | Falkengalerie
99423 Weimar

Eintritt
Erw. 3 Euro, erm. 1 Euro

Kartenreservierung und Vorverkauf
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49(0) 3643 | 545-400
Fax +49(0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden