Zurück zur Übersicht

»Ein fürstlicher Auftritt« – Am Wochenende laden die »Ernestiner-Tage« wieder zu einem bunten Familienprogramm ins Neue Museum und Stadtschloss Weimar

»Ein fürstlicher Auftritt« – Am Wochenende laden die »Ernestiner-Tage« wieder zu einem bunten Familienprogramm ins Neue Museum und Stadtschloss Weimar

Von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Juni, lädt die Klassik Stiftung Weimar erneut im Rahmen der Thüringer Landesausstellung »Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa« jeweils von 11 bis 16 Uhr zu den »Ernestiner-Tagen« im Neuen Museum und im Stadtschloss Weimar ein.

Die »Ernestiner-Tage« bieten ein buntes Programm für Groß und Klein, das sich mit speziellen Angeboten insbesondere an Familien mit Kindern richtet. Im Neuen Museum erwartet die Besucher eine offene Fotowerkstatt, in der sie mit speziell angefertigten Kostümen und Accessoires ihren eigenen »fürstlichen Auftritt« inszenieren können. Wie fühlt man sich beispielsweise als Kurfürst Johann Friedrich, als Herzog Carl August, als Zarentochter Maria Pawlowna oder als Großherzogin Caroline, auch bekannt als »Stern von Weimar«?

Neben der offenen Fotowerkstatt findet am Freitag, 24. Juni, um 15 Uhr und am Sonntag, 26. Juni, um 11 Uhr jeweils eine öffentliche Führung zu den Ausstellungsbereichen »Glaube«, »Reich« und »Wissenschaft« im Neuen Museum Weimar statt.

Am Samstag, 25. Juni, bietet die Klassik Stiftung um 11 Uhr zudem eine interaktive Familienführung im Neuen Museum an. Hier entdecken die Besucher, wie die Ernestiner die Geschicke ihres Landes mit Glaube, Kunst und Alchemie lenkten.

Ebenfalls am Samstag, 25. Juni, um 11 Uhr sowie am Sonntag, 26. Juni, um 15 Uhr können Besucher bei einer öffentlichen Führung durch den Sonderausstellungsbereich im Weimarer Stadtschloss auch einen Blick hinter die Kulissen der Bastille werfen.

Die Teilnahme an der offenen Fotowerkstatt und der interaktiven Familienführung im Neuen Museum ist für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre kostenfrei. Erwachsene Begleitpersonen zahlen den Museumseintritt.

Die Teilnahmegebühr für die öffentlichen Führungen beträgt 3 €, erm. 1 €, zuzüglich zum Museumseintritt.

Die nächsten »Ernestiner-Tage« finden vom 29. bis 31. Juli statt.

Das Foto im Anhang kann im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zu den »Ernestiner-Tagen« unter vollständiger Angabe der Bilddaten (Foto: Candy Welz, © Klassik Stiftung Weimar) kostenfrei verwendet werden. Zu sehen sind Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Weimar, wie sie in der offenen Fotowerkstatt im Neuen Museum Weimar eine Mitschülerin als Großherzogin Caroline in Szene setzen.

Mehr Informationen zum Bildungs- und Vermittlungsprogramm der Landesausstellung

Mehr Informationen zur Landesausstellung auf: www.ernestiner2016.de

Veranstaltungsdaten

»Ernestiner-Tage«
Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Juni 2016 | jeweils von 11 bis 16 Uhr
Neues Museum Weimar und Stadtschloss Weimar

Öffnungszeiten der Ausstellung

Di – So | 10 – 18 Uhr (alle Standorte)

Ausstellungsorte und Eintrittspreise

Neues Museum Weimar
Eintritt: Erw. 5,50 € | erm. 3,50 € | Schüler (16-20 J.) 1,50 €

Stadtschloss Weimar
Eintritt: Erw. 7,50 € | erm. 6 € | Schüler (16-20 J.) 2,50 €
(inkl. Rundgang durch die historischen Räume des Stadtschlosses) 

Schloss Friedenstein Gotha
Eintritt: Erw. 10 € | erm. 4 €

Herzogliches Museum Gotha
Eintritt: Erw. 5 € | erm. 2,50 €

Kombiticket für alle Ausstellungsorte in Weimar und Gotha
Erw. 16 € | erm. 12 € | Schüler* (16-20 J.) 5 €

Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist der Eintritt frei.

Die Gehdistanz zwischen den beiden Museen in Weimar beträgt 10-15 Minuten.

Die ThüringenCard besitzt für die Landesausstellung Gültigkeit.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden