Zurück zur Übersicht

»Einblicke 2009« starten mit einem Gespräch über die Bekanntschaft zwischen Goethe und dem Bildhauer David d’Angers

Auch in diesem Jahr lädt die Klassik Stiftung Weimar zu der Reihe »Einblicke – Gemälde, Archivalien, Plastiken. Werkstattgespräche mit Experten« ein. Am Sonntag, 17. Mai 2009, 11 Uhr, berichtet die Kunsthistorikerin Dr. Gabriele Oswald im Goethe-Nationalmuseum über die persönliche Verbindung Johann Wolfgang Goethes zu einem der großen Bildhauer des Klassizismus, David d’Angers (1788-1856). Über die Jahre 1829 bis 1831 erstreckte sich die Bekanntschaft – die Korrespondenz und auch der persönliche Kontakt – zwischen Johann Wolfgang Goethe d’Angers. Anhand von Museumsstücken aus den verschiedenen Depots, wie der plastischen Sammlung, den Graphischen Sammlungen und aus Goethes Bibliothek soll diese Verbindung beider Männer anschaulich gemacht werden.

Dr. Gabriele Oswald ist Kunsthistorikerin mit Spezialisierung auf dem Gebiet der Bildhauerei des 18./19. Jahrhunderts. Sie leitet derzeit den Bereich Ausstellungen der Klassik Stiftung Weimar.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Voranmeldungen werden per Email an forschung.bildung@klassik-stiftung.de erbeten.

 

Veranstaltungsdaten
Gesprächsreihe »Einblicke«
»Die Aura von überzeitlicher Genialität – Goethe und der französische Bildhauer David d’Angers«
Gespräch mit Dr. Gabriele Oswald
Sonntag, 17. Mai 2009 | 11 Uhr
Goethe-Nationalmuseum
Am Frauenplan 1 | 99423 Weimar
Eintritt: 3.00 € (Erwachsene) und 1.00 € (Schüler)


Informationen
Klassik Stiftung Weimar
Referat Forschung und Bildung
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Tel. 03643 | 545-573
forschung.bildung@klassik-stiftung.de

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden