Zurück zur Übersicht Streuobstwiese vor dem Goethe- und Schiller-Archiv

Einladung zum Pressegespräch mit Fototermin

200 Jahre „West-östlicher Divan“ - Ausstellung eröffnet im Goethe- und Schiller-Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

1819 erschien erstmals Goethes „West-östlicher Divan“. Vom 19. April bis 21. Juli 2019 zeigt das Goethe- und Schiller-Archiv in der Ausstellung „‚Poetische Perlen‘ aus dem ‚ungeheuren Stoff‘ des Orients“, wie das größte Gedichtensemble in Goethes Gesamtwerk entstanden ist und bis heute den kulturübergreifenden Dialog poetisch verwirklicht. Kuratorin der Ausstellung ist Anke Bosse, Universität Klagenfurt. Sie publiziert und forscht seit den 1980er-Jahren zu Goethes „West-östlicher Divan“, insbesondere zum Nachlass und zu Goethes Schreibprozessen.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung laden wir Sie und Ihre Fotografen herzlich zu einem Pressegespräch mit Fototermin ein:

Mittwoch, 17. April 2019 | 11 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar.

Ihre Gesprächspartnerin ist die Kuratorin Anke Bosse.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen für Rückfragen gern zur Verfügung. 

Mit herzlichen Grüßen
Timm Nikolaus Schulze und Franz Löbling

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden