Zurück zur Übersicht

Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs e.V. lädt zu einem Vortrag über den Orientalisten und »Divan«-Mitarbeiter Johann Gottfried Ludwig Kosegarten ein

Am Donnerstag, 18. März 2010, 18 Uhr, spricht Jürgen Hanneder im Schiller-Museum über Goethe, Johann Gottfried Kosegarten (1792-1860) und die frühe Indienforschung.

Der Jenaer Orientalist Johann Gottfried Ludwig Kosegarten war Mitarbeiter an Goethes »West-Östlichen Divan«. Trotz seiner Pionierleistungen als Indienforscher war er in Fachkreisen weitgehend unbekannt. Interessante Details seiner Jenaer Zeit wurden daher nie erkundet. Vergessen blieb auch, dass er trotz seiner Freundschaft mit Goethe einen durchaus kritischen Blick auf dessen Beschäftigung mit dem »Orient« hatte.

Prof. Jürgen Hanneder ist Leiter des Fachgebietes Indologie und Tibetologie am Institut für Klassische Sprachen und Literaturen der Philipps-Universität Marburg. Er ist Autor zahlreicher Monographien und Aufsätze über indische Sprache und Literatur.


Veranstaltungsdaten

Goethe, Kosegarten und die frühe Indienforschung
Vortrag von Prof. Jürgen Hanneder, Marburg
Donnerstag, 18. März 2010 | 18 Uhr
Schiller-Museum | Vortragssaal
Schillerstr. 12 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei


Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden