Zurück zur Übersicht

Freundesgesellschaft für Goethe- und Schiller-Archiv


Eine neu gegründete »Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e.V.« wird künftig die Arbeit des ältesten deutschen Literaturarchivs unterstützen. Hilfe soll über die Freunde des Archivs für die Erwerbung von Autographen, für wissenschaftliche Projekte, vor allem aber für die Restaurierung gefährdeter Bestände gewonnen werden. Nach bisherigen Untersuchungen sind im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar, das mehr als 120 Nachlässe von Dichtern, Komponisten, Wissenschaftlern und Künstlern des 18. bis 20. Jahrhunderts aufbewahrt, rund 15 Prozent der Handschriftenbestände – darunter auch der Briefwechsel zwischen Goethe und Schiller - dringend restaurierungs-bedürftig. Über ein konkretes Programm wollen sich die Mitglieder der Freundesgesellschaft auf ihrer ersten Zusammenkunft am Freitag in Weimar verständigen (26. November, 15 Uhr, Goethe- und Schiller-Archiv).
(Kontakt: freunde-gsa@swkk.de; Tel. 03643/545245)

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden