Zurück zur Übersicht

Freundeskreise der Klassik Stiftung veranstalten gemeinsame Vortragsreihe »Bestandsgeschichten« | Eröffnungsvortrag widmet sich dem Bibliothekar Reinhold Köhler und seiner Sammlung in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Ab März 2015 bis Juni 2017 laden die sieben Freundeskreise der Klassik Stiftung zu der gemeinsamen Vortragsreihe »Bestandsgeschichten« ein. Den Eröffnungsvortrag am Donnerstag, 19. März, um 18 Uhr hält Dr. Michael Knoche, Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Im Fokus der ersten Veranstaltung steht der Weimarer Bibliothekar Reinhold Köhler.

Unter der Signatur »Koe« besitzt die Herzogin Anna Amalia Bibliothek eine Sammlung von etwa 6.000 Büchern zur Volkskunde und Märchenforschung. Sie geht zurück auf den Bibliothekar Reinhold Köhler (1830–1892). Es gibt keinen Weimarer Bibliothekar mit mehr Ausstrahlung in die internationale Wissenschaft und keinen, dessen Charakter von den Zeitgenossen wärmer gewürdigt wurde, als Köhler. Trotzdem ist der in Weimar geborene Bibliothekar in seiner Heimatstadt nur den wenigsten bekannt.

Im Mittelpunkt der Reihe stehen die reichen Bestände der Klassik Stiftung, die heute im Goethe- und Schiller-Archiv, in den Museen oder in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek bewahrt werden, und ihre Sammlerpersönlichkeiten, die einzelne Sammlungen über Jahrzehnte systematisch zusammengetragen haben. Oft verblassen die Zusammenhänge dieser Sammlungen neben dem Glanz ihrer Einzelobjekte. Die Vortragsreihe rückt diejenigen in den Blickpunkt, die die Bestände mit Leidenschaft und langem Atem aufgebaut haben, und beleuchtet interessante Erwerbungsgeschichten.

>> Informationen zu den Freundeskreisen der Klassik Stiftung

Veranstaltungsdaten
»Der Bibliothekar, der von der Leiter fiel. Reinhold Köhler und seine Büchersammlung«
Vortrag von Dr. Michael Knoche
Donnerstag, 19. März 2015 ? 18 Uhr
Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist kostenfrei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden