Zurück zur Übersicht

Gemeinsames Vortragsprogramm von Klassik Stiftung Weimar und Bauhaus-Universität Weimar – Hendrik Ziegler spricht über die Weimarer Malerschule in der deutschen und europäischen Kunstlandschaft

Im Rahmen der großen Jubiläumsausstellung »Hinaus in die Natur! Barbizon, die Weimarer Malerschule und der Aufbruch zum Impressionismus« lädt die Klassik Stiftung gemeinsam mit der Bauhaus-Universität Weimar am Freitag, 26. März, 18 Uhr, zu einem Vortrag in das Neue Museum ein. Vor den Originalen spricht Hendrik Ziegler über die politischen Umstände, die zur Gründung der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule Weimar geführt hatten und geht der Frage nach, wie bedeutend der Einfluss der Weimarer Malerschule auf die Malerei im wilhelminischen Deutschland war. Zudem erläutert er die für die Weimarer Malerschule wichtigen deutsch-französischen Kunstbeziehungen zwischen 1870 und 1914.

Dr. PD Hendrik Ziegler ist Mitarbeiter am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg. Seit seiner 1999 abgeschlossenen Promotion über die Weimarer Malerschule und der 2001 erschienenen Publikation »Die Kunst der Weimarer Malerschule« gilt er als einer der maßgeblichen Experten zum Thema. In dem die Ausstellung begleitenden Katalog ist Ziegler mit zwei Beiträgen vertreten.


Veranstaltungsdaten
Werkstattgespräche zur Bauhaus-Universität Weimar
Die Weimarer Malerschule in der deutschen und europäischen Kunstlandschaft
Vortrag von PD Dr. Hendrik Ziegler, Hamburg
Freitag, 26. März 2010 | 18 Uhr
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar
3,00 Euro / erm. 1,00 Euro
inkl. anschließendem Ausstellungsbesuch

nächster Vortrag: Freitag, 16. April 2010 | 18 Uhr
Mäzenatentum oder Staatsräson? Von der fürstlichen Kunstschule zur staatlichen Hochschule
Vortrag von Dr. Bernhard Post, Leiter des Thüringischen Hauptstaatsarchivs Weimar
Ort: Bauhaus-Universität Weimar | Van-de-Velde-Bau

Informationen
Besucherinformation der Klassik Stiftung Weimar
Frauentorstraße 2  | 99423 Weimar
Tel: +49 (0) 36 43 / 545-400
Fax: +49 (0) 36 43 / 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Jörg Dietrich, Projektkoordinator
Bauhaus-Universität Weimar
Büro des Rektors, Partner und Alumni
Tel.: +49 (0) 36 43/58 2009
Fax: +49 (0) 36 43/58 2010
E-Mail: joerg.dietrich@uni-weimar.de

Ausstellungsdaten
Hinaus in die Natur! Barbizon, die Weimarer Malerschule und der Aufbruch zum Impressionismus
14. März bis 30. Mai 2010
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar
5,50 € / erm. 3,50 € / Schüler 1,50 €
Eine Audioguideführung ist im Eintritt inbegriffen.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Information
Besucherinformation der Klassik Stiftung Weimar
Frauentorstraße 2
99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Aktuelle Informationen zur Ausstellung sowie zum Rahmenprogramm unter svdmzweb01.klassik-stiftung.de/weimarer-malerschule

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden