Zurück zur Übersicht

»Goethe, Geld und gute Worte« – Klassik Stiftung setzt Reihe der Werkstattgespräche mit Experten am Sonntag fort

Am Sonntag, 4. November 2012, um 11 Uhr setzt die Klassik Stiftung Weimar die Reihe »Einblicke. Werkstattgespräche mit Experten« fort. Dr. Ulrike Müller-Harang widmet sich Goethes Rechnungsbüchern als interessanten Zeitzeugen seines Lebens. Dr. Ulrike Müller-Harang ist Germanistin und Slawistin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Goethe-Schiller-Archiv an der Erschließung von Goethes Rechnungen.

In den umfangreichen Sammlungen der Klassik Stiftung Weimar finden sich zahlreiche faszinierende Hinterlassenschaften vergangener Epochen. Doch viele dieser Zeugnisse liegen für das Publikum unsichtbar in Depots und Archiven und erschließen sich zudem oftmals nicht ohne ein fachspezifisches Wissen. Einen Zugang zu diesen in doppelter Hinsicht verborgenen Schätzen vermitteln die Werkstattgespräche mit Experten. Unter dem Motto »Einblicke« stellen Mitarbeiter der Klassik Stiftung Weimar besondere Objekte aus den Sammlungen vor. Sie bringen Bücher, Archivalien sowie Kunstgegenstände ans Licht und berichten über neue Einsichten, die sie im Zuge ihrer Restaurierungs- und Forschungsarbeit gewinnen konnten.

Das vielfältige Programm der Veranstaltungsreihe 2012/2013 bietet neben Einblicken in Goethes Rechnungsbücher neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Geschichte des Weimarer Schlosses; es beleuchtet das vielschichtige kunsthandwerkliche Schaffen Henry van de Veldes und legt bislang wenig bekannte Details offen über das Wirken des Sozialdemokraten und Buchenwaldhäftlings Benedikt Kautsky in der Weimarer Bibliothek. Wir bitten um Voranmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Programm der Veranstaltungsreihe 2012/2013
? Zur Übersicht

Veranstaltungsdaten
»Goethe, Geld und gute Worte. Goethes Rechnungsbücher als interessante Zeitzeugen seines Lebens«
Gespräch mit Dr. Ulrike Müller-Harang
Sonntag, 4. November 2012, 11 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Hans-Wahl-Straße 4 | 99425 Weimar

Eintritt
Erw. 3€ | Schüler 1€

Voranmeldung und Information
Klassik Stiftung Weimar
Referat Forschung und Bildung
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Tel + 49(0) 3643/ 545-562
Fax + 49(0) 3643/ 545-569 f
orschung.bildung@klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden