Zurück zur Übersicht

Goethe in Italien – Vortrag informiert über Goethes Korrespondenz der ersten italienischen Reise

Am Donnerstag, 24. Mai 2012, um 17 Uhr findet die erste Veranstaltung der Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar e. V. im sanierten Archivgebäude statt. Vortrag und Lesung beschäftigen sich mit Goethes Briefen aus der Zeit seiner ersten italienischen Reise.

Goethes Briefe aus der Zeit der italienischen Reise von September 1786 bis Juni 1788 erscheinen im 7. Band der neuen Gesamtausgabe erstmals in historisch-kritischer Textgestalt und mit einem umfassenden Kommentar. Der fast zwei Jahre währende Aufenthalt in Italien wurde in Goethes Erinnerung zur glücklichsten Zeit seines Lebens. Die vor allem an den Weimarer Freundeskreis gerichteten Briefe nehmen Adressaten wie heutige Leser mit zu den Kunstschätzen Roms. Sie berühren sämtliche Themen und Gegenstände, die Goethe beschäftigten, die geologischen Erkundungen ebenso wie die botanischen Studien und die eigenen Dichtungen, darunter »Iphigenie« und »Egmont«, die in Italien vollendet wurden.

Der Germanist Dr. Volker Giel, seit 2005 Mitarbeiter an der Goethe-Brief-Ausgabe und Herausgeber, stellt den Band vor. Die Schauspielerin Barbara Englert liest aus Goethes Briefen.

Veranstaltungsdaten
»Goethe in Italien. Briefe aus der Zeit seiner ersten italienischen Reise«
Vortrag von Dr. Volker Giel (Leipzig/Weimar) und Lesung von Barbara Englert (Frankfurt a. M.)
Donnerstag, 24. Mai 2012, 17 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Hans-Wahl-Straße 4 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden