Zurück zur Übersicht

»Goethe pflanzte mit mir eine Kartoffel« - Ariane Ludwig spricht in ihrem Vortrag über die Kindertagebücher Kaiserin Augustas

Am Mittwoch, 26.Oktober 2011, 18 Uhr, lädt die Klassik Stiftung Weimar zu einem weiteren Vortrag zur Ausstellung »Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach« ein.

In ihrem Vortrag »Goethe pflanzte mit mir eine Kartoffel« vermittelt Dr. Ariane Ludwig anhand der bisher kaum berücksichtigten Kindertagebücher von Kaiserin Augusta einen faszinierenden und lebendigen Einblick in den Alltag der Weimarer Prinzessin. Im Thüringer Hauptstaatsarchiv sind fünf Journale überliefert, die Augusta ihrer Erzieherin Augusta Pallard vom 26. April 1817 bis zum 28. September 1822 auf Französisch diktierte.

Noch bis zum 13. November 2011 präsentiert die Klassik Stiftung Weimar zum 200. Geburtstag der deutschen Kaiserin Augusta im Schlossmuseum unter dem Titel »Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach« seit Jahrzehnten nicht mehr gezeigte Exponate.

Dr. Ariane Ludwig, Mitarbeiterin an der Edition von Goethes Tagebüchern, studierte lateinische Philologie und allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft. 2010 wurde sie im Fach Komparatistik mit einer Arbeit zu »Opernbesuchen in der Literatur« promoviert.

Veranstaltungsdaten

»Goethe pflanzte mit mir eine Kartoffel«
Vortrag von Dr. Ariane Ludwig
Mittwoch, 26.Oktober 2011 | 18 Uhr
Schlossmuseum, Festsaal
Der Eintritt ist frei.

Zusatzinformationen zum Veranstaltungsort

Treffpunkt: Kasse Schlossmuseum

Ausstellungsdaten

»Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach«
Präsentation im Rahmen der Reihe »Varietas. Neues aus den Museen«
noch bis 13. November 2011
Di–So 10 bis 18 Uhr
Schlossmuseum Weimar | Fremdenzimmer und Festsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Information

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden