Zurück zur Übersicht

Große Nachfrage für letzte Poetische Liedertage – Nur noch einzelne Restkarten an den Kassen erhältlich

>> Zum Programmheft mit Künstlerbiographien

Von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. November 2018, verabschiedet sich das Festival MelosLogos der Klassik Stiftung Weimar nach 17 Jahren mit einem fulminanten Programm von seinem Publikum. Aufgrund der großen Nachfrage musste die Klassik Stiftung den Vorverkauf bereits stoppen. Restkarten sind nur noch für die Veranstaltungen am Samstagabend und Sonntagvormittag an den Kassen erhältlich.

Von 2002 bis 2018 standen die Poetischen Liedertage in Weimar unter der künstlerischen Leitung von Liese Klahn-Albrecht für außergewöhnliche Programme auf der Grenze von Sprache und Musik. An besonderen Orten wurden sie von herausragenden Künstlern gestaltet, u.a. von Daniel Behle, The King’s Singers, Juliane Banse, Anja Silja, Dietrich Fischer-Dieskau, András Schiff, Imre Kertész, Udo Samel, Anna Prohaska, Bruno Ganz, das Artemis-Quartett, Manfred Trojahn, Michael Sanderling, Stefan Litwin, Christian Gerhaher, Alfred Brendel und Christiane Karg.

Das Festival MelosLogos 17 findet in Kooperation mit dem Musikgymnasium Schloss Belvedere statt. Für ihre freundliche Unterstützung dankt die Klassik Stiftung außerdem Lange Klaviere Weimar und der Datio Stiftung.

Karten für Medienvertreter
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung unter: presse@klassik-stiftung.de.

Weitere Informationen
www.meloslogos.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden