Zurück zur Übersicht

»Hau den Lucas«: Zur Langen Nacht der Museen lädt die Klassik Stiftung ab 18 Uhr zum humorvollen Kräftemessen – Jahresausstellung »Cranach in Weimar« ist nur noch bis zum 28. Juni zu sehen

Sehr geehrte Damen und Herren, 
liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit der Jahrmarktattraktion »Hau den Lucas« läutet die Klassik Stiftung zur Langen Nacht der Museen am Samstag, 13. Juni, die Verlängerung der Ausstellung »Cranach in Weimar« bis zum 28. Juni ein. Von 18 bis 24 Uhr können alle großen und kleinen Besucher vor dem Schiller-Museum (Schillerstraße 12 | 99423 Weimar) zuerst ›den Lucas hauen‹ und verschiedene Preise gewinnen, um dann die Arbeiten der Cranachs in der Jahresausstellung der Klassik Stiftung zu bewundern – oder andersherum. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir laden Sie herzlich ein, um 19 Uhr das humorvolle Kräftemessen zwischen drei der am Cranach-Jahr beteiligten Weimarer Kulturinstitutionen zu begleiten: Bernhard Post, Direktor des Thüringischen Hauptstaatsarchivs Weimar, Thomas Leßmann, Verwaltungsdirektor und Vizepräsident der Klassik Stiftung, und Sebastian Kircheis, Pfarrer der Stadtkirche St. Peter und Paul, treten gegeneinander an. Wir laden Sie ein, diesen Termin redaktionell zu begleiten.

Vielleicht hat die eine oder der andere von Ihnen Lust, gegen mich anzutreten – ich würde allerdings die Kinderversion des »Hau den Lucas« bevorzugen.

Herzlich, Ihre JG

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden