Zurück zur Übersicht

Helmut Heit setzt Vortragsreihe »Fellows in Residence im Hause Nietzsche« fort

>> Zum diesjährigen Programm des Kollegs Friedrich Nietzsche

Am Donnerstag, 11. August, um 18 Uhr findet der nächste Vortrag des Kollegs Friedrich Nietzsche in der Reihe »Fellows in Residence im Hause Nietzsche« statt. In den Museumsräumen des Nietzsche-Archivs spricht Helmut Heit über »Nietzsche und das gute Leben im Zeitalter der Beschleunigung«. Als mögliches Modell einer solchen Lebenskunst verfolgt der Vortrag, ausgehend von Nietzsches kulturkritischen Beobachtungen, das Bild des Seiltänzers aus »Also sprach Zarathustra«. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

Helmut Heit, geboren 1970 im Emsland, ist seit November letzten Jahres Associate Professor für deutsche und europäische Philosophie an der Tongji Universität in Shanghai. Seine Forschungsarbeit umfasst die antike griechischen Philosophie und ihre Rezeption sowie die deutsche Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts. Zurzeit arbeitet er an einer Rekonstruktion der Wissenschaftsphilosophie Friedrich Nietzsches.

Die Vortragsreihe »Fellows in Residence im Hause Nietzsche« bietet ehemaligen Fellows des Kollegs die Möglichkeit, ihre Arbeiten aus der Zeit ihres Aufenthalts in Weimar oder auch aktuelle Projekte im Hause Nietzsches der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im nächsten Vortrag am Donnerstag, 8. September, um 18 Uhr setzt sich Mathias Buss in den Museumsräumen des Nietzsche-Archivs mit »Gebauter Heilkunst – Anamnese und Therapie nach Friedrich Nietzsche« auseinander.

Veranstaltungsdaten

»Nietzsche und das gute Leben im Zeitalter der Beschleunigung«
Vortrag von Prof. Dr. Helmut Heit in der Reihe »Fellows in Residence im Hause Nietzsche«
Donnerstag, 11. August 2016 | 18 Uhr
Nietzsche-Archiv
Humboldtstraße 36 | 99425 Weimar

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Kolleg Friedrich Nietzsche
Humboldtstraße 36 | 99425 Weimar
TEL +49 (0) 3643-545-630
FAX +49 (0) 3643-545-639
kolleg-nietzsche@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de/forschung/kolleg-friedrich-nietzsche/

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden