Zurück zur Übersicht

Herzogin Anna Amalia Bibliothek erhält eine »Wiedmann-Bibel«

Am Dienstag, 11. Dezember 2018, um 18 Uhr übergibt Martin Wiedmann im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ein Exemplar der limitierten goldenen »Wiedmann-Bibel ART-Edition« an Bibliotheksdirektor Reinhard Laube. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In 16 Jahren Arbeit schuf der Stuttgarter Künstler Willy Wiedmann ein rund 1,2 km langes Leporello mit 3.333 Bildern zum Alten und Neuen Testament. Eine Veröffentlichung zu Lebzeiten des Malers scheiterte an den technischen Voraussetzungen. Seit 2017 liegt eine von Wiedmanns Sohn Martin in Zusammenarbeit mit dem Gestalter Manfred Rieker und der Deutschen Bibelgesellschaft aufwendig gestaltete zweibändige Ausgabe des Werks vor. Eine dieser 333 goldenen Wiedmann-Bibeln der ART-Edition geht nun in den Besitz der Herzogin Anna Amalia Bibliothek über.

Veranstaltungsdaten
»Die Wiedmann-Bibel für die Herzogin Anna Amalia Bibliothek«
Öffentliche Übergabe der Bibel
Dienstag, 11. Dezember 2018 ? 18 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek ? Studienzentrum (Bücherkubus)
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden