Zurück zur Übersicht

Hip-Hop und Streetart treffen auf Goethe und Schiller. Berliner Jugendliche erproben neue Zugänge zur Weimarer Klassik

Am Mittwoch, 09. März 2011, um 13.30 Uhr präsentiert die Klassik Stiftung Weimar die Ergebnisse der Workshops zum Bildungsprojekt »KlassikClubCultures« im Festsaal des Stadtschlosses.

Vom 05. bis 09. März arbeiten 21 Jugendliche aus Berlin-Neukölln, die bislang keinen Zugang zu klassischer Kultur hatten, intensiv zur Weimarer Klassik. Dabei beschreitet die Klassik Stiftung Weimar innovative Wege der Bildungsvermittlung. Die Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, sich Themen und Inhalte der Weimarer Klassik über Formen der aktuellen Subkultur Hip-Hop zu erschließen (wie etwa Rap, Graffiti oder Musikproduktion). Ihre Eindrücke, die sie in den Dichterhäusern, der Herzogin Anna Amalia Bibliothek oder dem Stadtschloss sammeln, setzen sie anschließend in »nicht-klassische« Ausdrucksformen der Gegenwart um. Hierfür können sie aus drei angebotenen Workshops wählen. Die Verbindung der Jugendkultur mit Werken der Weimarer Klassik soll ein grundsätzliches Interesse der Jugendlichen an Kultur wecken und ihre eigene kreative Tätigkeit befördern.

»KlassikClubCultures« ist ein Kooperationsprojekt der Klassik Stiftung Weimar, dem Verein cultures interactive und der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar. Es profitiert vom Zusammenspiel der spezifischen Kenntnisse und Erfahrungen der beteiligten Einrichtungen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Timm Schulze (03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59) zur Verfügung.

Veranstaltungsdaten
»KlassikClubCultures«
Präsentation der Workshop-Ergebnisse
Mittwoch, 09.03.2011 | 13.30 Uhr
Stadtschloss Weimar | Festsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar

Information
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden