Zurück zur Übersicht

Horace Engdahl und Peter von Matt führen in Weimar ein Gespräch über europäische Literatur

? Zum Veranstaltungsflyer

Am Mittwoch, 25. September 2013, um 18 Uhr sprechen Horace Engdahl, Übersetzer, Essayist und langjähriger »Verkünder« der Literaturnobelpreisträger, und der Schweizer Germanist Peter von Matt in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek über europäische Literatur. Moderator des Gespräches ist Lothar Müller, Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung und Buchautor.

Horace Engdahl ist auf vielfältige Weise mit dem verbunden, was Goethes emphatischer Begriff der Weltliteratur gemeint hat – als schwedischer Übersetzer Heinrich von Kleists, als Mitbegründer des Journals Kris, das die Kulturdebatten der achtziger Jahre in Schweden maßgeblich beeinflusste, als Mitherausgeber einer Reihe, in der etwa Texte von Heraklit, Novalis und Blanchot erschienen sind, als Literaturkritiker, Essayist und langjähriges Mitglied des Nobelpreiskomitees. Ihm begegnet in Peter von Matt ein in sämtlichen, auch noch so entlegenen Gebieten der Literatur beschlagener Literaturwissenschaftler und Essayist, dessen Werk unterschiedlichste Epochen und Themen der Literaturgeschichte souverän durchmisst. Seine Essays erkunden die Beziehungen von Literatur und Psychoanalyse, interpretieren Gedichte, Dramen und Romane von Goethe bis Elfriede Jelinek, erzählen von Liebesverrat, Familiendesastern und der Intrige in der Literatur und fragen nach den besonderen Traditionen der Literatur in der Schweiz. Auf dem Podium unterhalten sich somit zwei Gelehrte, die eine Goethe‘sche »Bildung« im schönsten Sinne repräsentieren – und so wird das Gespräch auch um die Frage kreisen, wie es um diese Bildung heute in Schweden, in Deutschland und in der Schweiz bestellt ist.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe »Europäische Begegnungen« der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und findet in Kooperation mit Svenska Akademien und der Klassik Stiftung Weimar statt.

Veranstaltungsdaten
»Europäische Begegnungen«
Lesung und Gespräch mit Horace Engdahl und Peter von Matt
Moderation: Lothar Müller
Mittwoch, 25. September 2013 | 18 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Studienzentrum | Bücherkubus
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar

Der Eintritt ist frei.

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
TEL +49 (0) 3643 | 545-400
FAX +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden