Zurück zur Übersicht

»Ihr Flügel stand offen …« – Vortrag im Schlossmuseum widmet sich dem Flügel von Maria Pawlowna

Unter dem Titel »Ihr Flügel stand offen und war voller Noten« beschäftigt sich Gert-Dieter Ulferts am Donnerstag, 22. September 2011, um 19 Uhr mit dem Musikzimmer der russischen Großfürstin und Erbprinzessin Maria Pawlowna sowie mit dem dort aufgestellten Flügel von Sébastien Erard. Der Vortrag ist Teil des Rahmenprogramms zur Liszt-Landesausstellung.

1812 trifft der von der Firma Erard in Paris eigens für Maria Pawlowna gefertigte Flügel in Weimar ein und wird im hocheleganten »Gesellschaftszimmer« im Privatappartement der musikbegeisterten Großfürstin aufgestellt. Der Einrichtung, Geschichte und Nutzung dieses vom Berliner Architekten Heinrich Gentz entworfenen Raumensembles schenkt der Vortrag besondere Aufmerksamkeit. Begleitend spielt Violina Petrychenko am Originalflügel Musikbeispiele aus der Notenbibliothek von Maria Pawlowna. Die Vorführung dieses jüngst im Rahmen des KUR-Programms der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung der Länder wiederhergestellten Hammerflügels greift dabei die Tradition der einst von Maria Pawlowna regelmäßig veranstalteten Soiréen auf.

Dr. Gert-Dieter Ulferts leitet die Kunstsammlungen der Klassik Stiftung Weimar und ist stellvertretender Direktor der Stiftungsmuseen. Seine Arbeitsschwerpunkte reichen von Kunsthandwerk und Plastik vom späten 18. Jahrhundert bis zum frühen 20. Jahrhundert bis zur Weimarer Residenzgeschichte und Memorialkultur. Zuletzt gab er gemeinsam mit Erich Tremmel den Band »Kosmos Klavier. Historische Tasteninstrumente der Klassik Stiftung Weimar« heraus.

Für weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Julia Glesner | Pressesprecherin
03643 | 545-104
0172 | 84 62 910

Timm Schulze | Pressereferent
03643 | 545-113
0172 | 79 99 959

Veranstaltungsdaten
»Ihr Flügel stand offen und war voller Noten« – Das Musikzimmer der Maria Pawlowna und der Flügel von Sébastien Erard
Vortrag von Dr. Gert-Dieter Ulferts mit Musikbeispielen am Erard-Flügel
Pianistin: Violina Petrychenko
Donnerstag, 22. September 2011, 19 Uhr
Schlossmuseum Weimar| Zedernzimmer
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Eintritt: 3 Euro | erm. 1 Euro

Ausstellungsdaten
»Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar«
Noch bis zum 31. Oktober 2011
Di–So 10 bis 18 Uhr
Schiller-Museum & Schlossmuseum Weimar
Schillerstraße 12 | Burgplatz 4
99423 Weimar

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden