Zurück zur Übersicht

»Im Schatten der Titanen« – Vortrag im Goethe- und Schiller-Archiv widmet sich Johannes Daniel Falk als Schriftsteller

Am Mittwoch, 18. September, um 18 Uhr referiert Christian Hain, Mitarbeiter des Goethe- und Schiller-Archivs, zum Roman »Leben, wunderbare Reisen und Irrfahrten des Johannes von der Ostsee« von Johannes Daniel Falk. Der Vortrag setzt die gemeinsame Reihe »Im Schatten der Titanen – Literarische Texte der Goethe-Zeit« der Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs und der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek fort.

Als der 1768 in Danzig geborene Johannes Daniel Falk 1797 nach Weimar zog, hatte er bereits mit ersten literarischen Arbeiten auf sich aufmerksam gemacht. Mit dem »Taschenbuch für Freunde des Scherzes und der Satire«, dem Lustspiel »Die Prinzessin mit dem Schweinerüssel« und dem postum publizierten »Goethe-Buch« traf Falk nicht nur den Geschmack der Leser, sondern provozierte zuweilen seine Zeitgenossen. Obwohl er sich selbst auf eine Stufe mit Goethe, Schiller, Wieland und Herder stellte, trat er nie aus dem Schatten der Titanen – zumindest nicht als Schriftsteller. Die zahlreichen autobiographischen Bezüge in Falks 1805 erschienenem Roman »Leben, wunderbare Reisen und Irrfahrten des Johannes von der Ostsee« geben einen Einblick in die Danziger Kindheit und Jugend des Wohltäters, Menschenfreundes und Gründers der Gesellschaft der Freunde in der Not.

Christian Hain studierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften. Von 2007 bis 2010 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 482 »Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800« und promovierte im Sommer 2013 über die Gesellschaft der Freunde in der Not und das Falksche Institut.

Veranstaltungsdaten
»Johannes Daniel Falk: Leben, wunderbare Reisen und Irrfahrten des Johannes von der Ostsee«
Vortrag von Christian Hain, Weimar/ Jena
Mittwoch, 18. September 2013 | 18 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Hans-Wahl-Straße 4 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Kontakt
Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs
Dr. Ulrike Bischof
Hans-Wahl-Straße 4 | 99425 Weimar
TEL +49 (0) 3643 545-245
FAX +49 (0) 3643 545-241
info@freunde-gsa.de
www.freunde-gsa.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden