Zurück zur Übersicht

Instandsetzung einiger Wegeabschnitte im Park an der Ilm – Arbeiten werden bis Gründonnerstag abgeschlossen sein

Die Klassik Stiftung Weimar führt ab nächsten Montag, 3. April, weitere Reparaturarbeiten an Wegen im Park an der Ilm durch. In den kommenden anderthalb Wochen sind der Parkzugang an der Pompejanischen Bank, der Beginn der Lindenallee am Schlossvorplatz und der Treppenabgang bei der Herzogin Anna Amalia Bibliothek für Besucherinnen und Besucher des Parks nicht nutzbar. An der Wegekreuzung zwischen Naturbrücke und Stadtschloss richtet die Klassik Stiftung einen provisorischen Übergang ein. Bis spätestens Donnerstag, 13. April, und damit rechtzeitig vor Ostern werden die Arbeiten abgeschlossen sein.

Über die gesperrten Wegebereiche informiert eine Baustellenbeschilderung, die an den Orientierungstafeln angebracht ist.

Im Schlosspark Belvedere setzt die Klassik Stiftung die Arbeiten nach Ostern fort.

Nach wiederholter Schädigung durch Starkregenereignisse in den vergangenen Jahren ist an mehreren Abschnitten der Parkwege eine Grundsanierung der Trag- und Deckschichten erforderlich, um die Verkehrssicherheit wieder flächendeckend gewährleisten zu können.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden