Zurück zur Übersicht

Internationale Freiwillige arbeiten im Schlosspark Belvedere – Klassik Stiftung und Open Houses kooperieren im Rahmen des Programms World Heritage Volunteers der UNESCO

Seit dem 16. Juli 2012 arbeiten 14 junge Menschen aus 13 Ländern aus Europa, Asien und Lateinamerika, die der in Weimar ansässige Verein Open Houses koordiniert, im Rahmen des Programms World Heritage Volunteers der UNESCO in den Parks und Gärten der Klassik Stiftung Weimar.

Innerhalb der beiden Projektwochen arbeiten die Freiwilligen täglich sechs bis sieben Stunden praktisch in den Parkanlagen und Gärten der Klassik Stiftung. Der Studienteil an den Nachmittagen und Abenden umfasst ebenso allgemeine Angebote zum Ensemble Klassisches Weimar wie spezielle gartenkundliche Führungen und eine Exkursion nach Dessau-Wörlitz, einer anderen UNESCO-Welterbestätte.

Die Freiwilligen erhalten Einblicke in gartendenkmalpflegerische Arbeitsweisen, in gartenkünstlerische Hintergründe sowie klassische Techniken im Garten- und Landschaftsbau. Darüber hinaus lernen sie in der Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Gartenabteilung der Klassik Stiftung Weimar auch den Arbeitsalltag in Deutschland und in der Klassik Stiftung Weimar, nicht zuletzt die Stiftung als Ganzes, kennen.

Die Freiwilligen werden gegen Ende des Projektes als Multiplikatoren tätig, indem sie am 24. Juli 2012 vierzig weitere internationale Freiwillige von Open Houses in Empfang nehmen und auf drei selbst gestalteten thematischen Führungen (Klassisches Weimar, Architektur der Moderne, Weimarer Parkanlagen) durch Weimar begleiten und diesen anschließend im nahe dem Weimarer Schloss gelegenen Reithaus ausgewählte Welterbestätten aus ihren Heimatländern vorstellen.

In Belvedere setzen die Freiwilligen den so genannten Schaukelplatzweg, einen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts angelegten und heute längst überwachsenen Spazierweg, instand. Dabei ergräbt das Team zunächst die historischen Kantensteine, um den exakten Verlauf des Weges zu ermitteln. Anschließend entfernen sie in mühsamer Handarbeit die Grasnarbe und den humosen Boden, der sich im Laufe der Jahre ausgebildet hat. Sie legen dabei besonderen Wert darauf, die historische Substanz, also die Kantensteine und die Reste des alten Weges, nicht zu beschädigen. Sobald die historische Situation komplett freigelegt ist, füllen die Freiwilligen die Fehlstellen und Löcher mit groben Schotter und weiteren Schotterschichten auf. Die von der UNESCO entsandte Videodokumentaristin Metta Setyaningsih aus Indonesien begleitet die Arbeit der Freiwilligen vor Ort.

Open Houses (www.openhouses.de) ist ein gemeinnütziger, bundesweit tätiger Verein, der seit mehr als zwei Jahrzehnten unterschiedlichste Menschen in gemeinsamem Engagement zusammenführt und so in vielfältiger Weise Grenzen überwinden hilft. Kernanliegen des Vereins ist es, Brücken zu bauen zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern, Menschen mit verschiedenen beruflichen und sozialen Hintergründen, Brücken zwischen Stadt und Land, zwischen geistig-künstlerischer und körperlich-praktischer Arbeit und Brücken zwischen verschiedenen Generationen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei auf Projekten in Handwerk und Denkmalpflege, Natur- und Umweltschutz sowie Erinnerungs- und Gedenkkultur. Open Houses kooperiert mit 54 Partnerorganisationen in 37 Ländern aller Kontinente und betreut alljährlich in verschiedenen Projekten mehr als ausländische 300 Freiwillige.

Das Programm World Heritage Volunteers findet anlässlich des 40. Jahrestages der Verabschiedung der Welterbekonvention der UNESCO statt und wird mit vierzig verschiedenen Projekten gleichzeitig auf vier Kontinenten durchgeführt – das Projekt „Classical Weimar“ ist eines von ihnen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden