Zurück zur Übersicht

Internationaler Weimarer Sommercampus 2018 verlängert Bewerbungsfrist bis zum 31. Mai

Noch bis Donnerstag, 31. Mai, können sich Interessierte unter www.sommercampus-weimar.de für den Internationalen Weimarer Sommercampus 2018 im Wielandgut Oßmannstedt bewerben.

Unter dem Titel »Weltliteratur oder ›Lost in Translation‹« können sich vom 19. August bis 1. September insgesamt 20 Teilnehmer den Möglichkeiten (inter)kultureller Verständigung seit der Zeit um 1800 widmen. Im Fokus stehen dabei die Übersetzbarkeit zwischen Kulturen und die Frage, wie die Unterschiedlichkeit dieser Kulturen zum Gegenstand wechselseitiger Lernprozesse auf Augenhöhe werden kann.

Der Sommercampus richtet sich an Menschen aller Alters- und Berufsgruppen, die sich mit dem Thema der interkulturellen Verständigung beschäftigen, insbesondere aus den Bereichen der Kultur-, Literatur-, Übersetzungs- und Geschichtswissenschaften. Seit 19 Jahren reisen Interessierte aus aller Welt im August zum Wielandgut Oßmannstedt, um für zwei Wochen gemeinsam zu leben, kultur- und disziplinübergreifend zu denken und dabei den eigenen Horizont zu erweitern. Voraussetzung für die Teilnahme sind sehr gute Deutschkenntnisse.

Der Internationale Weimarer Sommercampus ist ein Kooperationsprojekt der Weimar-Jena-Akademie, der Klassik Stiftung Weimar und der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen.

Kontakt
Weimar-Jena-Akademie
Jakobstraße 10
99423 Weimar
+49 3643 495 574
www.sommercampus-weimar.de
marit.haferkamp@sommercampus-weimar.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden