Zurück zur Übersicht

Internationales Jugendprojekt »Faces of Remembrance« befasst sich mit dem Thema »Erinnerungskultur« | Abschlussdiskussion mit Hellmut Seemann und Christian Holtzhauer findet am 24. November statt

Noch bis 24. November 2014 veranstalten die Klassik Stiftung Weimar, die Stiftung Zollverein und das Cultural Heritage Protection Center aus Istanbul in Weimar das internationale Jugendprojekt »Faces of Remembrance« zum Thema »Erinnerungskultur«.

Während des einwöchigen Workshops befassen sich 30 Studierende aus China, Georgien, Mittelamerika, der Ukraine, der Türkei und Deutschland im Alter von 16 bis 25 Jahren mit den Fragen, wie Geschichte in unserem alltäglichen Leben dargestellt wird, wie wir uns an besondere Ereignisse in unserer Vergangenheit erinnern und wie man mit diesen Erinnerungen umgehen sollte. Ausgangspunkt bilden dabei die öffentlichen Plätze und Gebäude sowie die Denkmäler Weimars mit all ihren sozialen und kulturellen Eigenschaften als Objekte einer Erinnerungskultur. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung stehen dabei der Weimarer Theaterplatz, seine Gestaltung und das zentrale Goethe-Schiller-Denkmal. Angeregt von den Erfahrungen im Weimarer Stadtraum sollen die Studierenden die Fragestellungen im internationalen Kontext verorten.

Im Rahmen einer Abschlusspräsentation am Montag, 24. November, um 11 Uhr im Deutschen Nationaltheater Weimar werden die Teilnehmer ihre Projektergebnisse gemeinsam mit Hellmut Seemann, Präsident der Klassik Stiftung, und Christian Holtzhauer, Künstlerischer Leiter des Kunstfestes Weimar, diskutieren. Gäste sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Pressevertreter sind außerdem herzlich eingeladen, die Studierenden während ihres Aufenthaltes in Weimar zu begleiten. Für individuelle Terminabsprachen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Folker Metzger
Klassik Stiftung Weimar
Referat Forschung und Bildung
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
folker.metzger@klassik-stiftung.de
Tel +49 (0) 177-742 7022

Veranstaltungsdaten
»Faces of Remembrance«
Abschlussdiskussion mit Hellmut Seemann, Präsident der Klassik Stiftung, und Christian Holtzhauer, Künstlerischer Leiter des Kunstfestes Weimar
24. November 2014 | 11 Uhr
Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar | Foyer
Theaterplatz 2 | 99423 Weimar

Projektdaten
»Faces of Remembrance«
Internationales EU-Erasmus+ Jugendprojekt veranstaltet von der Klassik Stiftung Weimar, der Stiftung Zollverein und dem Cultural Heritage Protection Center aus Istanbul
Vom 17. bis 24. November 2014 in Weimar
svdmzweb01.klassik-stiftung.de/bildung/modellprojekte/faces-of-remembrance/

Das Projekt wird durch das EU-Erasmus+ Jugendförderprogramm unterstützt.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden