Zurück zur Übersicht

Klassik Stiftung lädt zum Liederabend "Nachtgedanken" mit Mario Hoff und Hans-Christian Steinhöfel am 21. Oktober 2011

Am Freitag, 21. Oktober 2011, 21 Uhr, lädt die Klassik Stiftung Weimar im Rahmen der Konzertreihe »Kosmos Klavier« zu einem Liederabend mit dem Titel »Nachtgedanken« in den Festsaal des Stadtschlosses ein. Mario Hoff, Bariton, und Hans-Christian Steinhöfel, am Boisselot-Flügel, spielen Werke von Franz Schubert, Franz Liszt und Hans Pfitzner.

Seit jeher inspirierten »Nachtgedanken« die Dichter und Komponisten. Die Nacht als die dunkle Seite des Tages, Helligkeit und Dunkelheit als Sinnbilder für Freude und Leid, der Abend als beginnende Phase des Zur-Ruhe-Kommens und schließlich der Morgen als Moment hoffnungsvoller Erwartung. Nacht, Dunkelheit, Dämmerung und Düsternis symbolisieren sowohl Angst und Verwirrung als auch eine Schutzhülle vor der Realität des Tages, vor den Äußerlichkeiten der Welt.

Mario Hoff studierte Gesang in Leipzig. Sein Operndebüt gab er 1984 am Landestheater Altenburg. 1985 bis 2009 war er festes Ensemblemitglied des Deutschen Nationaltheaters Weimar, parallel lehrt er seit 1989, u.a. als Honorarprofessor und Leiter des Opernstudios der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. 2009 folgte er einem Ruf an die Hochschule für Musik Köln. Der international tätige Lied- und Oratoriensänger ist Preisträger namhafter Wettbewerbe.

Hans-Christian Steinhöfel studierte in Weimar Opernkorrepetition, Klavier und Dirigieren. 1984 wurde er als Solorepetitor, Studienleiter und Kapellmeister am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert. Seit 1989 lehrt er an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, 1994 wurde er dort als Professor berufen, von 1995 bis 2001 war er dort Prorektor für künstlerische Praxis. Der Pianist pflegt eine breite Konzerttätigkeit als Liedbegleiter und Kammermusikpartner auch im Ausland.

Veranstaltungsdaten

Nachtgedanken
Mario Hoff und Hans-Christian Steinhöfel spielen Werke von Schubert, Liszt und Pfitzner
Freitag, 21. Oktober 2011, 21 Uhr
Festsaal im Stadtschloss Weimar
Burgplatz 4, 99423 Weimar
Peise: 15.-€/ ermäßigt 10.-€/ Schüler 10.-

Information

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden