Zurück zur Übersicht

Klassik Stiftung Weimar beauftragt Rohbauer für das bauhaus museum weimar – Abschluss der Bauarbeiten für Ende 2018 geplant

Am Freitag, 16. Dezember 2016, hat die Klassik Stiftung Weimar die Unternehmen Hentschke Bau GmbH, Bautzen, und Hemmerlein Ingenieurbau GmbH, Bodenwöhr, beauftragt, den Rohbau des bauhaus museums weimar zu erstellen. Die Arbeiten beginnen am 9. Januar 2017 und werden Ende 2017 abgeschlossen sein. Mit der baulichen Fertigstellung des Museums ist für Ende 2018 zu rechnen, wenn keine unvorhergesehenen Ereignisse zu Verzögerungen führen. »Ich freue mich, dass jetzt die Eröffnung des Hauses im April 2019 zum 100. Geburtstag des Bauhauses möglich erscheint«, so Hellmut Seemann, Präsident der Klassik Stiftung Weimar.

Mit den für den Rohbau beauftragten Unternehmen ist ein Kostenrahmen vereinbart, der 290 T Euro (netto) – das sind rund 5 % – über dem Ansatz von 5,5 Millionen Euro (netto) liegt; der finanzielle Mehrbedarf ist also überschaubar und kann im Rahmen des Gesamtbudgets ausgeglichen werden.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden