Zurück zur Übersicht

Klassik Stiftung Weimar feiert Goethes 269. Geburtstag mit einem großen Fest rund um das Stadtschloss

>> Zur Website
>> Zum Programmflyer

Anders als in der Vergangenheit findet das Fest zu Goethes Geburtstag am 28. August in diesem Jahr nicht am Römischen Haus statt, sondern rund um das Stadtschloss Weimar. Der witterungsbedingt schlechte Zustand von Wiesen und Bäumen im Ilmpark hatte es erforderlich gemacht, die Veranstaltung an einen anderen Ort zu verlegen. Stiftungspräsident Hellmut Seemann eröffnet das Fest um 18 Uhr auf dem Vorplatz des Stadtschlosses.

Mit dem diesjährigen Motto »Her mit dem jungen Gemüse!« ehrt die Klassik Stiftung neben Goethe vor allem Großherzog Carl Alexander, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiert. Als glühender Verehrer Goethes und Förderer junger Talente trug Carl Alexander wesentlich zur Entwicklung der Kulturstadt Weimar bei. Im diesjährigen Programm kommen junge Talente daher in besonderem Maße zur Geltung.
Ab 18 Uhr erwartet Besucher ein abwechslungsreicher Sommerabend mit Musik, Theater, Lesungen, Tanz, Film, Kreativität und Kulinarik. Das vielfältige Programm reicht von einer musikalischen Lesung zu Carl Alexander auf dem Schlossvorplatz bis zu Poetry Slam im Innenhof des Studienzentrums der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Musikalisch begleitet wird der Abend von dem Jugendsinfonieorchester der Weimarer Musikschule »Johann Nepomuk Hummel«, dem Duo »Amarie« und dem »Annika Bosch Quartett«.
Im Vorfeld veranstaltet die Stiftung ab 16 Uhr gemeinsam mit dem Verein »Grüne Wahlverwandtschaften« ein Kinder- und Familienprogramm mit Kreativangeboten, Musik der Weimarer »Allegro Musikschule« und kleinen Lesungen aus Hans Christian Andersens Märchen »Das häßliche junge Entlein«.

Veranstaltungsdaten
»Her mit dem jungen Gemüse!«
Ein Fest zu Goethes Geburtstag
Dienstag, 28. August 2018 | ab 18 Uhr
Kinder- und Familienprogramm ab 16 Uhr
Stadtschloss Weimar | Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei. Bei Regenwetter findet die Veranstaltung verkürzt statt.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden