Zurück zur Übersicht

Klassik Stiftung Weimar lädt zu herbstlichen Dialogen in die Parkhöhle ein

Nach der Sommerpause startet am Mittwoch, 17. September 2008, 19 Uhr, die Reihe »Dialoge mit der Erde« im unterirdischen Vortragssaal der Weimarer Parkhöhle in die neue Saison.

Prof. Dr. Friedhelm Thiedig berichtet über seine »Geologischen Erkundungen im ewigen Eis«. Auf seiner 14-tägigen Reise mit dem russischen Atomeisbrecher »Yamal« zum geografischen Nordpol und zum Franz Josef Land sammelte der Geowissenschaftler faszinierende Eindrücke von der seit ca. 400 Mio. Jahren andauernden erdgeschichtlichen Entwicklung dieser Polargebiete, die durch die Bewegung der Plattentektonik sehr langsam vom Äquatorialbereich bis in die Arktis verschoben wurden. Funde von wunderschönen Fossilien, Anthrazit-Kohleflözen sowie mysteriöse Sandsteinkugeln veranschaulichen dies.

Veranstaltungsdaten
»Dialoge mit der Erde«
Geologische Erkundungen im ewigen Eis. Eine Nordpolarexpedition per Atomeisbrecher
Vortrag von Prof. Friedhelm Thiedig, Norderstedt
Mittwoch, 17. September 2008 | 19 Uhr
Parkhöhle, unterirdischer Vortragssaal | Park an der Ilm (Eingang nahe Liszt-Museum)
Eintritt: 4,50 € / erm. 3,50 € / Schüler 1 €

Kartenverkauf: Parkhöhle (Tel.: 03643/51 19 19)

 
Weitere Vorträge im Rahmen der »Dialoge mit der Erde«
08. Oktober –»Geothermie – Energie der Erde nutzen«
05. November – »Goethes eiszeitliche Gesteinssammlung«

 

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern 03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59 zur Verfügung.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden