Zurück zur Übersicht

Klassik Stiftung Weimar lädt zum letzten Mal zu den Cranach-Tagen auf dem Herderplatz und im Schillermuseum ein (11. bis 14. Juni)

Zum letzten Mal lädt die Klassik Stiftung von Donnerstag bis Sonntag, 11. bis 14 Juni, jeweils von 11.30 bis 16.30 Uhr im Rahmenprogramm der Ausstellung »Cranach in Weimar« zu den Cranach-Tagen auf dem Herderplatz und im Schiller-Museum ein.

Die Cranach-Tage richten sich mit spielerischen Aktionen an Familien mit Kindern und sollen Lust auf eine Begegnung mit der fantastischen Bilderwelt der Cranach-Werkstatt machen. Groß und Klein erfahren dabei, wie bunt das 16. Jahrhundert war, wie Cranachs Bilderfabrik funktionierte und was das alles mit Martin Luther zu tun hat. Auf dem Herderplatz gibt es große Bilderpuzzles zu entdecken, ein interaktives Suchspiel und einen Bilderrahmen, der mit Figuren aus dem Cranach-Universum bestückt werden kann. In der Cranach-Werkstatt im Studiolo des Schiller-Museums dürfen die kleinen und großen Besucher auf den Spuren der Cranachs verschiedene Drucktechniken selbst auszuprobieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Aufgrund des großen Interesses hat die Klassik Stiftung ihre Jahresausstellung »Cranach in Weimar« um zwei Wochen bis zum 28. Juni verlängert. Anhand von etwa 150 Werken der beiden Cranachs sowie zahlreicher Zeitgenossen lässt die Ausstellung das Cranach’sche Œuvre an der Zeitenwende zwischen Mittelalter und Neuzeit sowie dessen Strahlkraft bis in die Moderne erfahrbar werden. Im Zentrum stehen dabei erstmals die reichen und neu bearbeiteten Weimarer Cranach-Bestände sowie der Flügelaltar in der Kirche St. Peter und Paul (Herderkirche), eines der Hauptwerke reformatorischer Bildkunst.

Veranstaltungsdaten

»Cranach-Tage«
auf dem Herderplatz und im Studiolo des Schiller-Museums
Donnerstag bis Sonntag, 11. bis 14 Juni | jeweils 11.30 bis 16.30 Uhr
Herderplatz | 99423 Weimar
Schillermuseum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar
Die Teilnahme ist kostenlos.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden