Zurück zur Übersicht

»Klingendes Schloss« – Klassik Stiftung und Weimarer Staatskapelle gratulieren Carl Alexander zum 200. Geburtstag

>> Zum Programm der Konzertreihe »Klingendes Schloss« 2018

Am Sonntag, 24. Juni, um 18 Uhr gratulieren Klassik Stiftung und Staatskapelle Weimar dem Großherzog Carl Alexander mit einem Geburtstagskonzert im Festsaal des Stadtschlosses. Die Veranstaltung findet zugleich im Gedenken an Prinz Georg Constantin von Sachsen-Weimar statt. Im Rahmen der Reihe »Klingendes Schloss« spielt die Staatskapelle unter der Leitung ihres Chefdirigenten Kirill Karabits Werke dreier Komponisten, die eng mit Weimar verbunden sind. Es erklingen das Brandenburgische Konzert Nr. 3, G-Dur von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bachs Sinfonie B-Dur, Wq 182/2 und die »Metamorphosen« für 23 Solostreicher des ehemaligen Weimarer Hofkapellmeister Richard Strauss. Karten für dieses und auch das letzte Konzert der Reihe »Klingendes Schloss« in diesem Jahr können in der Touristinformation am Markt gekauft oder reserviert werden.

Als institutioneller Nachfolger der Hofkapelle blickt die Staatskapelle Weimar auf eine 525-jährige Geschichte zurück. Sowohl im Konzert- als auch im Opernbetrieb am Deutschen Nationaltheater Weimar setzt das Orchester auf die Kombination der bewussten Pflege seiner großen Tradition mit innovativen Aspekten. National wie international als erstklassiges Konzertorchester gefragt, arbeitet die Staatskapelle Weimar regelmäßig mit renommierten Solisten und Dirigenten ersten Ranges zusammen.

Kirill Karabits übernahm im September 2016 die Position des Generalmusikdirektors und Chefdirigenten des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar. Parallel dazu ist er weiterhin Chefdirigent des Bournemouth Symphony Orchestra, das er seit 2008 erfolgreich leitet. Zudem hat der gebürtige Ukrainer mit vielen bedeutenden Orchestern in Europa, Asien und Nord-Amerika gearbeitet, darunter das Chicago, Cleveland, Philadelphia und San Francisco Symphony Orchestra, das Russische Nationalorchester und die Dresdner Philharmonie. Als Operndirigent ebenfalls hochgeschätzt, führten ihn Gastengagements u.a. an die Deutsche Oper Berlin, die Staatsoper Stuttgart, die English National Opera und ans Bolschoi-Theater.

Das letzte »Klingende Schloss« in der Saison 2018 findet am 29. September als Wandelkonzert mit Lesung von Jan Philipp Reemtsma statt. Unter dem Titel »Die Ausgewanderten« erklingen Werke von Beethoven, Schubert, Schumann und August Eberhard Müller im Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, im Wittumspalais und Schloss Belvedere. Es spielen Aurelia Visovan, Tobias Koch und Liese Klahn, Hammerflügel, zusammen mit Thomas Stimmel, Bass.

Die Konzertreihe »Klingendes Schloss« steht unter der künstlerischen Leitung von Liese Klahn-Albrecht.

 Veranstaltungsdaten
»Metamorphosen«
Konzert in der Reihe »Klingendes Schloss« der Klassik Stiftung Weimar zum 200. Geburtstag des Großherzogs Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach mit der Staatskapelle Weimar unter Leitung von Kirill Karabits
Sonntag, 24. Juni 2018 | 18 Uhr
Stadtschloss Weimar | Festsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Eintritt: Erw. 30 Euro | erm. 18 Euro | Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) frei 

Kartenreservierung und Vorverkauf
Tourist-Information Weimar
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49(0) 3643 | 745 0
Fax +49(0) 3643 | 745 460
tourist-info@weimar.de

www.weimar.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden