Zurück zur Übersicht

Kolleg Friedrich Nietzsche präsentiert sechs Vorlesungsmitschnitte des verstorbenen Philosophen Hans Heinz Holz im Lichthaus Kino Weimar

Anlässlich seines 90. Geburtstages am Sonntag, 26. Februar 2017, zeigt das Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung von 11 bis 18 Uhr im Lichthaus Kino sechs Vorlesungen von Hans Heinz Holz unter dem Titel »Spekulatives Denken. Sein Grund und seine Systematik«. In diesen Mitschnitten verhandelt der 2011 verstorbene Philosoph unter anderem die Theorien von Hegel, Leibniz oder Marx.

Das Kolleg Friedrich Nietzsche lud Hans Heinz Holz anlässlich seines 80. Geburtstages ein, eine Vorlesung zur Metaphysik und zum Spekulativen Denken zu halten. Da der Philosoph zu diesem Zeitpunkt aufgrund seiner Krankheit nicht reisen konnte, besuchte ihn das Kolleg 2009 in Sant’Abbondio in der Schweiz und ließ die Vorlesungen von Stefan Wilke aufzeichnen.

Hans Heinz Holz (1927–2011) gehörte zusammen mit Antonio Gramsci und Georg Lukács zu den bedeutendsten marxistischen Philosophen des letzten Jahrhunderts. Nach langen Jahren als freier Publizist erhielt er 1971 eine Professur für Philosophie in Marburg, 1978 berief ihn die Universität Groningen auf den renommierten Helmuth-Plessner-Lehrstuhl. Holz veröffentliche zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte und Systematik der Dialektik, zur Theorie der Kunst sowie zu Problemen der Gesellschaftswissenschaften und Politik. Zusammen mit Domenico Losurdo gab er die philosophische Zeitschrift ›Topos – Internationale Beiträge zur dialektischen Theorie‹ heraus.

Zur Webseite des Kolleg Friedrich Nietzsche
Zur Webseite Lichthaus Kino im Straßenbahndepot

Veranstaltungsdaten

»Spekulatives Denken. Sein Grund und seine Systematik«
Aufzeichnungen der Kolleg Friedrich Nietzsche-Vorlesungen anlässlich des 90. Geburtstages von Hans Heinz Holz
Sonntag, 26. Februar 2017 | 11 – 18 Uhr
Lichthaus Kino im Straßenbahndepot
Am Kirschberg 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Kolleg Friedrich Nietzsche
Humboldtstraße 36 | 99425 Weimar
TEL +49 (0) 3643-545-630
FAX +49 (0) 3643-545-639
kolleg-nietzsche@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de/forschung/kolleg-friedrich-nietzsche/

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden