Zurück zur Übersicht

Konzertreihe »Klingendes Schloss«. Hardy Rittner spielt die großen Klaviersonaten von Frédéric Chopin und Franz Liszt

Am Sonntag, 05. Juni, um 11 Uhr laden die Klassik Stiftung Weimar und die Hochschule für Musik FRANZ LISZT herzlich ein zum dritten Konzert in der diesjährigen Konzertreihe »Klingendes Schloss«.

Hardy Rittner spielt im Weimarer Stadtschloss die großen Klaviersonaten von Frédéric Chopin (Sonate für Klavier b-moll op.35) und Franz Liszt (Sonate für Klavier h-moll).

Hardy Rittner, geb. 1981 in Rüsselsheim, begann sein Klavier- und Hammerklavierstudium 1998 an der Universität Mozarteum Salzburg in den Klassen von Karl-Heinz Kämmerling und Siegbert Rampe. Nach dem Diplom 2003 mit Auszeichnung setzte er sein Studium an der Universität der Künste in Berlin bei Klaus Hellwig fort und schloss es im Februar 2010 mit dem Konzertexamen ab. Ebenfalls 2010 beendete er dort erfolgreich sein weiteres Hauptfach, das Studium der Musiktheorie bei Prof. Dr. Hartmut Fladt. Hardy Rittner belegte Meisterkurse bei Paul Badura-Skoda, Dominique Merlet, Christian Zacharias und Andrej Gavrilov und erhielt wesentliche künstlerische Anregungen durch Maria João Pires, Sylvain Cambreling, Ivo Pogorelich und Krystian Zimerman.

Konzerte führen ihn in fast alle Länder Europas, in die USA, nach Südkorea und nach Taiwan, wo er während einer Tournee 2001 u. a. in der National Concert Hall Taipeh gastierte. Im Sommer 2007 konzertierte er auf Einladung des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue, zudem debütierte er jüngst erfolgreich vor jeweils ausverkauftem Haus in den großen Sälen des Berliner Konzerthauses am Gendarmenmarkt sowie der Oetker-Halle Bielefeld. Seine Brahms-CDs »Early Piano Works« erhielten herausragende Rezensionen und wurden, wie auch seine neueste Einspielung mit dem gesamten Klavierwerk von Arnold Schönberg, mehrfach ausgezeichnet. Im Oktober 2009 erhielt Hardy Rittner den »Echo-Klassik-Preis« als »Nachwuchskünstler des Jahres 2009«, für seine Einspielung von Schönbergs Klavierwerk folgte am 17. Oktober 2010 der Echo für die »Solistische Einspielung des Jahres (20.-21. Jahrhundert) Klavier«. Am 20. Februar 2011 nahm Rittner den Kulturpreis seines Heimat-Landkreises Groß-Gerau entgegen.

Veranstaltungsdaten
»Klingendes Schloss. Momentaufnahmen aus dem Leben von Franz Liszt und aus seinem musikalischen Umfeld«
Hardy Rittner (Hammerklavier | Pleyel, Paris 1843, und Erard, London 1844)
Moderation: Detlef Altenburg
Sonntag, 05. Juni 2011 | 11 Uhr
Stadtschloss Weimar | Festsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar

Eintritt
Erw. 16 € | erm. 12 €

Vorverkauf
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-401
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Nächster Termin
16.10.2011 | 11 Uhr

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden