Zurück zur Übersicht

Kooperation zwischen Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. und der Klassik Stiftung Weimar wird besiegelt

Zu einer Kooperation zwischen der Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. und der Klassik Stiftung Weimar kommt es im Rahmen der Jubiläumsausstellung „Ereignis Weimar“, die im April eröffnet wird. In „Anna Amalias Atelier“, eigens eingerichteten Atelierräumen im Schlossmuseum, bieten Künstler und Dozenten der Weimarer Mal- und Zeichenschule Kurse zu verschiedenen Themen der Ausstellung an. So können sich Kinder, Jugendliche und Familien dem historischen „Ereignis“ auf künstlerische Weise nähern.

Die Zusammenarbeit ist ein weiterer Schritt in Richtung „Konzentration und Verknüpfung“ als diejenigen Ziele, nach denen die Klassik Stiftung ihr Programm in den kommenden Jahren gestaltet: Konzentration auf Jahresthemen und Verknüpfung mit anderen Partnern.

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. und der Klassik Stiftung Weimar.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen Irmela Bokemeyer, Herbert Meyer, Vorstand der Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V.  und Hellmut Seemann, Präsident der Klassik Stiftung Weimar, zur Verfügung.

Termin: Mittwoch, 21. März 2007, 14 Uhr

Ort: Schlossmuseum Weimar, Anna Amalias Atelier

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden