Zurück zur Übersicht

Künstler- und Kuratoren des Marion Ermer Preises 2008 diskutieren über »Die Sache mit der Verantwortung«

Am Samstag, 13. Dezember 2008, 11.15 Uhr, findet anlässlich der Ausstellung »Die Sache mit der Verantwortung. Der Marion Ermer Preis 2008« im Neuen Museum Weimar ein Künstler- und Kuratorinnengespräch statt.
Verantwortung? Ist die Gegenwartskunst nicht zuallererst einmal frei und autonom? Wie passen Freiheit und Verantwortung zueinander? Kann man Verantwortung anders, neu denken? Wie ist es um die gesellschaftliche Rolle von Künstlern heute bestellt? Zusammen mit der Kuratorin der Ausstellung, Ute Vorkoeper, werden die diesjährigen Marion Ermer Preisträgerinnen und Preisträger über die Entwicklung ihrer jeweiligen Arbeitsweise wie ihre zukünftigen Pläne sprechen und am Beispiel der Ausstellung im Neuen Museum den genannten Fragen nachgehen.

 
Veranstaltungsdaten
»Die Sache mit der Verantwortung. Der Marion Ermer Preis 2008«
Künstler- und Kuratorinnengespräch
Samstag, 13. Dezember 2008, 11.15 Uhr
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar
Eintritt: 4,00 € / erm. 3,00 € / Schüler 1,50 €

Ausstellungsdaten
»Die Sache mit der Verantwortung. Der Marion Ermer Preis 2008«
04. Dezember 2008 bis 11. Januar 2009
Dienstag bis Sonntag, 11–16 Uhr
Eintritt: 4,00 € / erm. 3,00 € / Schüler 1,50 €

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern
+49 (0) 3643 | 545-113 und +49 (0) 172 | 79 999 59 zur Verfügung.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden