Zurück zur Übersicht

»Künstlerstudien« im 150. Stipendiatenkolloquium

Im 150. Stipendiatenkolloquium der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen spricht am 10. August um 15 Uhr m Kirms-Krackow-Haus die Historikerin Bärbel Kovalevski (Berlin) über »Künstlerstudien in Italien«. Vorgestellt werden insbesondere die Zeichnungen von Louise Seidler (1786-1866). Eine umfassende Monographie von Bärbel Kovalevski zu dieser Künstlerin der Goethezeit steht kurz vor dem Abschluß.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden