Zurück zur Übersicht

»Kürbis trifft Chili« – Traditionelle Pflanzenausstellung ab Montag in Belvedere zu sehen

Ab Montag, 8. Oktober, sind traditionell zum Herbstbeginn im Gärtnerwohnhaus der Orangerie wieder die verschiedensten essbaren Kürbisse zu sehen. Von den Auszubildenden der Belvederer Schlossgärtnerei gestaltet, gibt die kleine Ausstellung bis 26. Oktober einen Einblick in die große Farben- und Formenvielfalt von ca. 40 verschiedenen Kürbisarten. Erstmals ergänzen dieses Jahr 30 Chilipflanzen die Schau. 

Die ursprünglich in Amerika beheimatete Gattung ›Curcubita‹, Kürbis, wird heute weltweit kultiviert. Durch die jahrhundertelange Züchtungsarbeit haben sich unzählige Sorten entwickelt. Bereits 1820 sind in den Belvederer Pflanzenbeständen fünf verschiedene Kürbis- und neun Chiliarten erwähnt. Die in der Ausstellung gezeigten Pflanzen wurden im Rahmen der Ausbildung zum Zierpflanzengärtner vermehrt und kultiviert. 

Seit Jahren bildet die Klassik Stiftung Weimar erfolgreich Gärtner aus. Insgesamt sind vier Ausbildungsplätze in der Fachrichtung Zierpflanzenbau in Belvedere eingerichtet. 

Ausstellungsdaten
»Kürbis trifft Chili«
8. bis 26. Oktober 2018 | Mo–Fr 9 bis 15 Uhr
Schlosspark Belvedere | Gärtnerwohnhaus der Orangerie
Weimar-Belvedere | 99425 Weimar

Der Eintritt ist frei. 

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
TEL +49 (0) 3643 | 545-400
FAX +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
www.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden