Zurück zur Übersicht

Liebhabertheater Schloss Kochberg e.V. und Klassik Stiftung laden zum Vortrag über die Theaterpraxis der Goethe-Zeit ins Goethe-Nationalmuseum ein

Wie ging es zu Goethes, Schillers und Mozarts Zeiten auf der Bühne zu und woher wissen wir das? Wie kann man diese Theatererlebnisse heute lebendig werden lassen? Am Mittwoch, 6. August, um 19 Uhr geht Nils Niemann, Opernregisseur und Spezialist für historische Bühnenkunst, diesen Fragen in einem Vortrag nach. Neben dem Wissen um die Aufführungspraxis im Theater der Goethe-Zeit widmet sich Nils Niemann in seinem Vortrag auch der praktischen Frage, wie die Erkenntnisse über die klassische Schauspielkunst in der heutigen Theaterpraxis umgesetzt werden können und führt dies an Beispielen anschaulich vor.

Nils Niemann studierte Musikwissenschaft und Germanistik in Hamburg und ließ sich zusätzlich in historischer Gestik ausbilden. Er ist freiberuflich als Regisseur, Dramaturg und Wissenschaftler tätig und hat zahlreiche Opern, Pasticcios und Festaufführungen inszeniert. Daneben arbeitet er als Coach und Kursleiter für historische Aufführungspraxis. Viele seiner Arbeiten waren im Theater im Neuen Palais in Potsdam und im Liebhabertheater Schloss Kochberg zu sehen. Für das Liebhabertheater Kochberg inszenierte er Goethes Singspiel »Erwin und Elmire« und Telemanns »Pimpinone«.

Der Vortrag findet im Rahmen des internationalen Meisterkurses »Schauspielkunst der Mozart- und Goethe-Zeit. Oper von Barock bis Klassik für Sänger und Schauspieler« statt. Seit 2013 bietet der Liebhabertheater Schloss Kochberg e.V. in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar und der PERSPECTIV - Gesellschaft der historischen Theater Europas internationale Meisterkurse an, die Sänger und Schauspieler in den Unterrichtsräumen auf Schloss Kochberg und im historischen Liebhabertheater mit der historischen Aufführungspraxis und Schauspielgestik auf der Bühne vertraut machen. Der diesjährige Meisterkurs findet vom 3. bis 8. August 2014 statt.

Veranstaltungsdaten
»Bühnenkunst der Goethezeit in Schauspiel und Oper. Ein Beitrag zur historischen Aufführungspraxis auf dem Theater«
Vortrag von Nils Niemann
Mittwoch, 6. August 2014 | 19 Uhr
Goethe-Nationalmuseum | Festsaal
Frauenplan 1 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden