Zurück zur Übersicht

Maria Pawlowna Schau bis 31. Oktober verlängert

Rund 30 000 Besucher sahen bisher die der Zarentochter Maria Pawlowna gewidmete Ausstellung »Ihre Kaiserliche Hoheit ...« im Weimarer Schloßmuseum. Wegen des anhaltend großen Interesses wird die seit Ende Juni gezeigte repräsentative Schau der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen bis zum 31. Oktober verlängert. Mit ca. 500 Exponaten, darunter wertvollen Leihgaben aus St. Petersburg und dem niederländischen Königshaus, folgt die Ausstellung dem Leben und Wirken der russischen Großfürstin, die als Begründerin von Weimars »Silbernem Zeitalter« gilt.
Führungen werden jeweils mittwochs und freitags um 14 Uhr sowie sonntags um 11 Uhr angeboten.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden