Zurück zur Übersicht

Marion Ermer Preis 2013 | Ausstellungseröffnung heute Abend im Neuen Museum Weimar

Unter dem Titel »Die Herstellung von Sichtbarkeit« präsentiert die Marion Ermer Stiftung vom 6. Dezember 2013 bis zum 5. Januar 2014 die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Marion Ermer Preises für junge Künstlerinnen und Künstler aus den neuen Bundesländern. In der Ausstellung im Neuen Museum Weimar sind Arbeiten von Franziska Jyrch, Inga Kerber, Oskar Schmidt und Andrzej Steinbach zu sehen. Die von Angelika Richter kuratierte Ausstellung bietet eine Plattform für die breite öffentliche Wahrnehmung des Werkes der vier Nachwuchskünstler. Zugleich widmet sie sich der Idee der Sichtbarmachung wie des Verbergens als künstlerische Thematik und Methode.

Die feierliche Preisverleihung und Eröffnung findet heute Abend, 5. Dezember 2013, um 19 Uhr statt.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.marion-ermer-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden