Zurück zur Übersicht

Marke30773047.6 - Eröffnung der „Universitätsgalerie im Neuen Museum Weimar“


Ausstellungseröffnung: am 03. April 2008, 18.00 Uhr im Souterrain des Neuen Museums Weimar

Pressekonferenz: am 02. April 2008, 11.00 Uhr im Souterrain des Neuen Museums Weimar

Der Ausstellungsraum „Marke30773047.6“ für künstlerische Arbeiten aus der Bauhaus-Universität Weimar öffnet Anfang April 2008 mit einer interdisziplinären Gruppenausstellung erstmals seine Türen.

Die geheimnisvolle Zahlenkombination steht nicht nur für den Namen der neuen Universitätsgalerie im Souterrain des Neuen Museums Weimar. Es ist auch die Bearbeitungsnummer der beantragten Markenschutzanmeldung des Begriffs „Bauhaus“ für die Galerie beim Deutschen Patent- und Markenamt. Ermöglicht wird die Nutzung der Ausstellungsfläche durch die Klassik Stiftung Weimar, die sich im Rahmen einer Kooperation mit der Studentischen Galerie-Initiative und der Bauhaus-Universität Weimar im universitätsübergreifenden Beirat der Galerie engagiert. Der Beirat setzt sich aus Vertretern der drei Partner zusammen.

Geplant ist eine ständige Ausstellungsfläche für studentische Arbeiten, Alumni- Präsentationen und Hochschulkooperationen. Zudem werden gemeinsame Projekte mit dem Archiv der Moderne und der Klassik Stiftung Weimar angestrebt. Durch das „UNI-Schaufenster“ im Neuen Museum sollen auch außerhalb der Universität Arbeitsfelder des „zeitgenössischen Bauhauses“ aufgezeigt, Diskurse angeregt, Potenziale gefördert und Experimente vorangetrieben werden. Die Eröffnungsausstellung wurde inhaltlich und konzeptionell vom Beirat erarbeitet und stellt Künstler, Gestalter, Mediengestalter sowie Architekten vor, die den neuen Raum und seine Umgebung erstmalig erforschen, bespielen und erobern.


Mitwirkende Studierende:

Uwe Bresan / Architektur
Ronan Eidelmann / Master of Fine Art Programms
Björn Jung / MediaArchitecture
Zoe Kreye / Master of Fine Art Programms
Claudia Neuhaus / Visuelle Kommunikation
Preenter / ein Zusammenschluss aus Studierenden der Bereiche Visuelle Kommunikation / Produkt Design / Digitale Medien /Musikwissenschaften
Marc Sauter / MediaArchitecture
Jan Rössler / Produktdesign

 

Ansprechpartner:

Klassik Stiftung Weimar / Neues Museum Weimar:
Dr. Julia Glesner (Leiterin Referat Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing)
Telefon: +49 (0) 36 43 / 545 104
E-Mail: Julia.Glesner@klassik-stiftung.de

Bauhaus-Universität Weimar
Christiane Linsel (Referentin des Rektors)
Telefon: +49 (0) 36 43 / 58 1116
e-mail: christiane.linsel@uni-weimar.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden